Freitag, 8. Juli 2016

Oreo Cookies and Cream Eis - Coco's Cute Corner wird 3 und feiert mit dem weltbesten Eis

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Am Dienstag ist mein Blog klammheimlich 3 Jahre alt geworden. Einfach so. Ganz still und ohne Party. Ich freue mich noch immer über den Austausch mit jedem einzelnen von euch, egal auf welchem Kanal. Viele sind mir schon richtig ans Herz gewachsen, auch wenn man sich noch nie im Real Life getroffen hat. Aber genauso freue ich mich natürlich auch über jeden stillen Mitleser und ganz allgemein darüber, dass mir das Bloggen noch immer so viel Spass macht.


Mittlerweile blogge ich etwas weniger als zu den Anfangszeiten. Aber da muss jeder für sich halt erst mal den richtigen Rhythmus finden. Viel habe ich in den letzten drei Jahren gemacht und über 500 Posts online gestellt. Euch so einige Rezepte gezeigt, euch in unser Zuhause mitgenommen, einige Mode- und Reisetipps gegeben und hin und wieder ein DIY gebastelt. Und natürlich jede Woche das Quote of the Week. Diese Woche habe ich aber bewusst darauf verzichtet, da ich als ersten Post nach dem 3-jährigen kein Quote der Woche, sondern ein Rezept haben wollte. Mittlerweile zeige ich euch hauptsächlich Rezepte und Interior. Ich schliesse es aber nicht aus, auch mal wieder ein Outfit zusammen zu stellen, zu basteln, Ferienfotos oder auch etwas ganz Neues zu zeigen. Ich zeige einfach, woran ich mich erfreue und hoffe, dass euch das auch gefällt. Vielleicht nicht immer jedem, aber dem ein und anderen.


Ich muss nichts, ich darf und das ist das Schöne, wenn man den Blog „einfach so nebenbei“ betreibt. Natürlich braucht er viel Arbeit, die ich auch gerne investiere. Das nebenbei klingt jetzt etwas gar salopp. Aber ich muss nicht davon leben und bin deshalb völlig frei in jeder Hinsicht. Ich zeige euch wirklich nur Kooperationen, hinter denen ich voll und ganz stehen kann. Den grössten Teil lehne ich ab und wenn ich völlig unpersönlich angefragt werde, der Blog- oder mein Name gänzlich falsch geschrieben ist, Themen vorgeschlagen werden, die so rein gar nichts mit dem Inhalt von meinem Blog zu tun haben, dann nimm ich mir sogar die Freiheit und lösche diese Mails umgehend. Ohne eine Antwort. Wer einfach mal eine Runde an Mails raushaut, ohne sich mit dem Blog und mir befasst zu haben, für den nehme ich mir auch keine Zeit. So. Ja, etwas unhöflich. Aber meine Zeit ist begrenzt (klingt jetzt theatralischer als es ist) und die verbringe ich lieber auf euren Blogs, als mit irgendwelchen völlig lieblosen E-Mails.


Ich werde hier also mein Eckchen so weiterführen wie bisher und hoffe, ihr begleitet mich weiterhin, so dass wir gemeinsam noch so einige Bloggeburtstage feiern können. Wenn ihr Wünsche oder Anregungen habt, was ihr gerne auf Coco's Cute Corner sehen wollt (oder auch was nicht), dann immer her damit. Gerne versuche ich diese umzusetzen. So wie ich jetzt auch auf mehrfaches Feedback hin, dass man mich nicht versteht, hauptsächlich auf Hochdeutsch bei Snapchat unterwegs bin. Es kostet mich zwar schon mehr Überwindung, aber es ist natürlich blöd, wenn mich der Grossteil meiner Follower nicht versteht. Ihr seht, ich nehme eure Rückmeldungen ernst und setze sie wenn es geht auch um. :-)


Damit der Bloggeburtstag aber nicht ganz ohne kleine Party stattfindet, schmeisse ich jetzt eine Runde Cookies and Cream Eis für alle. I scream Ice Cream! Und jetzt bitte alle! Schnell und einfach, aber zum Reinlegen gut ist das Rezept. Über die Kalorien müssen wir jetzt an dieser Stelle nicht reden. Da ist das Rezept schon ein kleines Bömbchen. Aber schliesslich feiert Coco’s Cute Corner nicht jeden Tag Geburtstag. ;-) Haut rein, es hat genug für alle. Farblich erinnert das Ganze zwar an Schokoeis, aber nur, weil ich die Keksstücke zu früh reingegeben habe und sich das Ganze so zu stark vermischt hat. Beim nächsten Mal bin ich schlauer. Es wird bestimmt ein nächstes Mal geben, denn das Eis ist so sensationell (für einmal übertreibe ich wirklich nicht), das muss ich wieder machen. Vielleicht in einer kleineren Menge, denn so habe ich meine Eismaschine arg gefüllt und strapaziert, so dass ich das Eis noch für eine ganze Weile im Gefrierfach habe richtig fest werden lassen müssen. Jaja, meine Tollpatigschkeit in der Küche konnte ich auch nach 3 Jahren Bloggen noch nicht ablegen und werde sie wahrscheinlich auch für immer behalten. :-)

Das Rezept habe ich von hier. Aber da ich eine Eismaschine habe, habe ich nur die Hälfte der Sahne und dafür etwas mehr Milch für das Rezept verwendet (und ein paar wenige Kalorien eingespart ;-)):

Zutaten

400 g gesüsste Kondensmilch
250 ml Sahne / Vollrahm
250 ml Milch
1/2 TL Vanille Extrakt (man kann auch etwas mehr zugeben)
1 Prise Salz
10 Oreo Kekse, zerkrümelt

Zubereitung

Milch, Vanilleextrakt, Kondensmilch und Salz in einer Schüssel verrühren. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Milchmasse mischen. Masse in die Eismaschine füllen und für 50 Minuten gefrieren lassen. Wie gesagt, war meine Maschine mit dieser Menge am Anschlag, es ging von der Menge her aber genau auf. einfach wurde es nicht ganz fest, so dass es noch ins Tiefkühlfach musste.


Wem die Farbe egal ist, kann die Oreos schon von Anfang an zugeben (so wie ich) oder sonst erst, wenn die Masse schon leicht angefroren ist und etwa die Konsistenz von Softeis hat. Dann sollte es im Resultat farblich einem richtigen Cookies and Cream Eis entsprechen. Geschmacklich macht es aber keinen Unterschied. Ist das Eis noch zu weich, dieses in einen Behälter füllen und bis zur gewünschten Konsistenz im Gefrierfach einfrieren.



Das Eis ist wunderbar cremig und hält sich verschlossen im Eisfach für ca. 1 Woche. Bei uns war es aber (natürlich) um einiges schneller verspeist. Es ist wirklich sooooooooo gut, ich könnte ewig schwärmen. Fragt auch Mr. C., der meinte nämlich, es sei das beste Eis, das ich jemals gemacht habe und er würde es jedem Eis aus einer Eisdiele bevorzugen. Na das ist ja mal ein Kompliment. Aber wo er recht hat, hat er recht. Beide Daumen hoch von mir und eine unbedingte Nachmachempfehlung.

Welches ist euer liebstes Eis (wenn ihr dieses nachgemacht habt, ist die Antwort klar ;-))?

Danke euch für die letzten 3 Jahre und alles Liebe,



Kommentare :

  1. Hallo meine liebe Corinne und erst mal herzlichen Glückwunsch!

    Ich wünsche dir alles Liebe und Gute für die nächsten Blogjahre und hoffe auch, dass noch gaaanz viele Bloggeburtstage folgen! Ich freue mich total, dass wir uns in der großen Internetwelt über den Weg gelaufen sind! Es ist soo schön, sich mit so lieben und inspirierenden Menschen wie dir auszutauschen. Ich kann gar nicht sagen, welche Beiträge ich von dir lieber mag, denn ich finde genau die Mischung aus Food, Interior, Reisen etc toll und abwechslungsreich. Also mach einfach weiter so und bitte bitte schick mir ein Eis vorbei. Ich habe leider keine Eismaschine und wage mich daher nicht so oft an Milcheis. Da gibt es eher mal ein Sorbet oder Joghurteis...
    Ich wünsche dir einen schönen Start ins Wochenende! Das Eetter soll ja richtig sommerlich werden, also perfekt für See und Eis!
    Liebe Grüße,
    deine Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meine liebe Magdalena
      Vielen, lieben Dank für deine lieben Worte. Die freuen mich wirklich sehr! Danke, danke, danke. Auch ich schätze den Austausch und es macht so viel Spass. Ich schicke dir natürlich einen ganzen Kübel Eis und versuche das Eis mal. Das geht auch gut ohne Eismaschine, wenn du 500 ml Sahne nimmst und nur 100 ml Milch. Mit der Kondensmilch wird es wunderbar cremig. Eis gibt es bestimmt am Wochenende, aber vielleicht muss der See noch warten....Am Montag dann mehr dazu wieso, weshalb, warum... :-)
      Dir ein wunderschönes Wochenende und einen grossen Drücker,
      Corinne

      Löschen
  2. Ja dann alles gute!
    Mit eis feiert es sich doch am Besten :D

    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
  3. Herzlichen Glückwunsch zum Bloggeburtstag! Drei Jahre schon, wahnsinn. :)
    Und Geburtstagseiscreme geht doch immer! Mein liebstes ist ein Oreo-Kirsch-Cheesecakeeis. Das hab ich letztes Jahr gemacht und ich muss es ganz dringend wiederholen. :D
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne