Dienstag, 20. Oktober 2015

Brunch - ein perfekter Start in den Sonntag

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Ich merke, wir werden älter. Mittlerweile treffen wir uns mit Freunden oft zum Brunch. Zu Unizeiten gab es höchstens das Katerfrühstück nach einer ausgiebigen Party. Gut, wenn Freunde kleine Kinder haben, ist ein Brunch bedeutend einfacher einzurichten, als ein Abendessen. Da ich ohnehin ein grosser Frühstücksfan bin, freue ich mich jedes Mal - nebst natürlich auf die Freunde - auch auf das Essen. Denn, einen gemütlichen Brunch finde ich einfach nur herrlich. Den Tag schlemmend starten, lässt mein Foodie-Herz definitiv höher schlagen.


Gerne laden wir auch Freunde am Sonntag zu uns zum Brunch ein. Noch gemütlicher wie in einem Restaurant und man kann vor allem viel besser und ausgelassener quatschen. Wenn dann doch länger als ursprünglich gedacht geblieben wird, können die Kinder ihren Mittagsschlaf gerne in unserem Bett machen und ist ein Kind mal quengelig (was wirklich bei uns bisher nur ganz, ganz selten vorkam), so ist es einfacher als in einem Restaurant, wo bestimmt irgendein Gast einen genervten Blick zuwirft. Diese Person hat bestimmt nie gequengelt...


Was bei mir natürlich nicht fehlen darf und worauf ich mich - nebst den Freunden und dem Essen - noch dazu immer freue, ist einen hübschen und stimmigen Tisch zu zaubern. Da schlägt dann nicht das Foodie, sondern das Deko-Herz höher. Und glücklicherweise habe ich auch viele schöne und passende Gefässe, um alles schön zu präsentieren. In solchen Momenten liebe ich übrigens unseren grossen Teakholz Tisch noch mehr als sonst schon immer und würde mir manchmal sogar wünschen, dass er noch einen Ticken grösser wäre. Aber er ist perfekt so und bietet Platz, um viele Freunde zu verköstigen und viele Speisen aufzutischen.


Aufgetischt wird jeweils sicher immer eine Mischung aus Weich- und Hartkäse, so dass für jeden Geschmack etwas dabei ist. Auch diverse Wurstwaren und etwas Lachs mit Meerrettich, selbstgemachte Konfitüre wie z.B. diese mit Banane und Stachelbeere sowie Honig und verschiedene Säfte. Alles selbstverständlich in hübsche Flaschen oder Gläschen abgefüllt. Wie gesagt, davon habe ich zum Glück genug. Zu viel würde Mr. C. wahrscheinlich sagen. ;-) Nie, nie, nie würd ich bei Besuch einfach das Konfitüre Glas oder die Saftpackung so auf den Tisch stellen. Das zerstört mein ganzes Konzept, das ich jeweils im Kopf habe. Und natürlich wird jeweils auch Kaffee serviert. Dass ich am Morgen meine Tasse Kaffee brauche, versteht sich ja fast von selbst.

 
Ein Brunch ist deutlich schneller zubereitet als ein Abendessen. Ein weiterer angenehmer Nebeneffekt einer Brunch Einladung. Auch wenn alles hübsch angerichtet wird, ist man doch sehr zügig fertig. Selbstgemachtes darf trotzdem nicht fehlen, eine eigene Note muss sein, meist in Form von selbstgebackenem Brot. Braucht es schliesslich auch bei einem Brunch. Was gibt es zudem besseres als frischgebackenes Brot am Sonntag Morgen. Vor allem duftet dann jeweils auch die ganze Wohnung so herrlich. Ein Vorteil der offenen Küche. Auch das geht übrigens ganz schnell, wenn man die ruck zuck Quarkbrötchen und das noch einfachere Dinkelvollkornbrot mit Kernen zubereitet. Beides problemlos an einem Sonntagmorgen innerhalb von einer guten Stunde zu erledigen. Ohne Witz. Und beeindruckt sind eure Gäste dann bestimmt. Braucht ja keiner zu wissen, wie schnell und einfach das geht. ;-)


Ein Ei gibt es auf Wunsch natürlich auch und meist mache ich auch ein schnelles Müsli einfach mit Joghurt und vielen, verschiedenen Kernen, allenfalls noch Beeren. Je nach Saison tische ich zusätzlich noch diverse Beeren oder Früchte auf. Das aber eher im Sommer. So ist glaube ich für jeden Geschmack etwas dabei. Was meint ihr?

Was tischt ihr bei einem Brunch alles auf? Und würdet ihr bei uns satt?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Wann kann ich zum Bruch kommen?
    Sieht wieder mal super aus und ich könnte grade mal zu ein leckeres Brötchen essen...
    Ich mag brunchen auch total gerne, man kann lange sitzen und immer mal wieder etwas essen, mit Freunden ausgiebig quatschen... einfach schön.
    Ein schön gedeckter Tisch trägt da natürlich auch zum Wohlbefinden der Gäste bei und ich finde es super, dass du die Marmeladegläser und Saftflaschen nicht einfach auf den Tisch stellst.
    Liebe Grüße, LENA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lena
      Komm einfach vorbei ;-).
      Alles Liebe und einen tollen Start in die neue Woche,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne