Freitag, 24. Juni 2016

Kichererbsen Salat mit Kirschtomaten, Chili und Koriander - der schnelle und einfache BBQ Begleiter

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Hach wie schön, der Sommer zeigt sich zumindest für 3 Tage. Ich sauge jeden einzelnen Sonnenstrahl regelrecht auf, nachdem es im Juni bisher praktisch jeden Tag geregnet hat. Ich hoffe diese Tage sind ein Vorbote darauf, wie der Juli, August und September aussehen werden. Da ich aber natürlich keine hellseherischen Fähigkeiten habe und ich mich nicht auf die pure Hoffnung stützen will, nutze ich die Tage bestmöglich aus. Das heisst, es werden Kleider und Sandalen ausgeführt. Die Abende werden auf der Terrasse verbracht. Und natürlich schmeissen wir jeden Abend den Grill an. Ich liebe es. Auch am Morgen stehe ich viel ringer auf, wenn mich schon die Sonne anlacht. Ich bin den ganzen Tag fröhlicher und bin hibbelig auf den Feierabend.


Den ganzen Tag überlege ich mir, was ich Leckeres zum Abendessen zubereiten könnte, das BBQ tauglich ist. Meist gibt es irgendeine Form von kreativem Salat, dazu gegrilltes Gemüse wie Kirschtomaten mit viel Knoblauch und frischen Kräutern vom Balkon. Dazu eine Foccacia (für unter der Woche mit gekauftem Pizzateig), die ebenfalls mit Rosmarin vom Balkon getoppt und auf dem Grill zubereitet wird. Und natürlich noch Fleisch oder eine Wurst, ebenfalls vom Grill. Am liebsten wird das Ganze dann noch mit einem selbstgemachten Froyo auf der Lounge abgeschlossen. So stelle ich mir perfekte Abende vor. Einfach herrlich. Auch laden sich so die Batterien für den nächsten Tag viel besser auf. Ich könnte euch hier ewig vorschwärmen. Ich bin einfach ein Sonnenmensch.


Was mir persönlich sehr entgegen kommt, ist dass BBQ Gerichte meist ratz fatz gemacht sind und viel weniger Zeit in der Küche benötigt wird, als für andere Abendessen. Ich habe ja durchaus eine phlegmatische Ader. Ein Grillsalat muss nicht aus akribisch klein geschnittenen Gemüsewürfeln bestehen. Da reichen mundgerechte Stücke und das Unperfekte macht das Ganze aus. Das gehört für mich irgendwie zum Grillen dazu. Auch kommt das Dressing ohne viel Klimbim daher und meist mische ich etwas Zitronensaft, Olivenöl Salz und Pfeffer. Je nach Bedarf noch etwas Honig oder Honigsenf und fertig ist eine erfrischende Salatsauce, die so passend ist zum Sommer. Einfach, reduziert und rustikal, so muss das sein bei einem BBQ. Natürlich darf es auch hin und wieder ausgefallen sein. Aber mit einfachen und schnellen Gerichten kann man auch unter der Woche nach der Arbeit noch auf der Terrasse grillen und einen Sommerabend geniessen. Und ich habe die Erfahrung gemacht, dass die einfachen Dinge oft am besten schmecken.


Gerne habe ich aber etwas Abwechslung. Zumindest was die Salatkreation angeht. Da kann ich wirklich kreativ sein und bin auch gerne experimentierfreudig. So habe ich mal etwas ganz Neues ausprobiert und etwas, das es bei uns nicht oft gibt. Ein Salat aus Kichererbsen mit Kirschtomaten und Koriander. Das Dressing natürlich frisch zitronig so wie oben beschrieben. Dazu ein Steak oder eine Wurst und mein Herz ist glücklich. Für 2 Personen braucht ihr:

Zutaten

1 Dose Kichererbsen
250 g kleine Dattel- oder Kirschtomaten
1 Peperoncini / Chilischote
1 Frühlingszwiebel
1/2 Bund Koriander (oder glatte Petersilie, wer keinen Koriander mag)
Saft von 1/2 Zitrone
1.5 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

Die Kichererbsen abgiessen und unter reichlich kaltem Wasser abspülen. Abtropfen lassen. In der Zwischenzeit die Kirschtomaten waschen und halbieren. Grössere Exemplare vierteln. Chili in Ringe schneiden. Ebenso die Frühlingszwiebel. Die Korianderblätter abzupfen. Wer keinen Koriander mag, kann diesen durch glatte Petersilie ersetzen.


Die halbe Zitrone auspressen und mit dem Olivenöl vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nun sämtliche Zutaten in eine Schüssel geben, das Dressing drüber und alles miteinander vermengen. Für 15 Minuten ziehen lassen und anschliessend ist euer BBQ Salat auch schon genussbereit. Da hab ich euch nicht zu viel versprochen. Ein zack zack Salat. Fehlt nur noch die Wurst.

Alles Liebe und schon jetzt ein wunderschönes Wochenende,

Kommentare :

  1. Kichererbsensalat ist eine tolle Idee! Das hab ich zum Grillen noch nie gemacht, aber es spricht mich gerade total an, weshalb dein Rezept gleich mal abgespeichert wird. :)
    Hab ein schöens WE!
    Julia
    Dandelion Dream

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Julia.
      Ein schönes Wochenende und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Hallo meine liebe Corinne,

    oh ja da könnte ich gleich mitschwärem!! Der Sommer und die lauen Abende (von denen wir hoffentlich bald noch ein paar haben werden) sind wirklich etwas tolles. Und während unsere Männer den Grill anheizen und wir unseren Hugo schlürfen, sind die Salate oder Grillgerichte auch ganz schnell zubereitet. Es macht einfach so viel Spaß draußen zu "kochen" und zu essen. Kichererbsen mag ich auch sehr gerne und daher wird dein Salat auf jeden Fall das nächste Mal beim Grillen gemacht! Vielen Dank für deine Idee.
    Ich wünsche dir einen schönen Dienstag Abend und sende liebste Grüße,
    Magdalena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Magdalena
      Vielen Dank! Der Sommer ist ja jetzt endlich da und so steht unseren lauen Abenden mit Grill und Hugo nichts mehr im Weg.
      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne