Samstag, 27. Juli 2013

Quinoasalat mit Wassermelone und Feta

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Ich habe euch kürzlich versprochen passend zum Sommer einen frischen Salat zu bloggen der gesund ist und satt macht. Wir erinnern uns *klick*. Und natürlich halte ich meine Versprechen euch gegenüber.

Da Quinoa gesund ist und schmeckt, bin ich ständig auf der Suche nach neuen Zubereitungsmöglichkeiten. So bin ich bei Pinterest (wo sonst?) auf diesen Salat gestossen. Weil ich Wassermelone und Feta in Kombination ohnehin sehr mag, wusste ich, dass mir der Salat schmecken wird und ich wurde nicht enttäuscht. Das ursprüngliche Rezept von Helene, vom Blog Tartelette, den ich regelmässig gerne verfolge, habe ich ganz leicht angepasst. Insbesondere die Mengenangaben, da es für mich ansonsten zu viel Quinoa im Vergleich zu den übrigen Beilagen gehabt hätte. Ich habe aber mit den von ihr angegebenen Cups gearbeitet und werde es euch auch so angeben. Man gewöhnt sich an diese Mengenangaben, v.a. wenn man - wie ich - bei Pinterest unterwegs ist und sich inspirieren lässt, muss man sich damit zwangsläufig arrangieren. Aber solche Masseinheiten gibt es mittlerweile ja überall zu kaufen. Meine sind von Ikea (nicht chic, aber erfüllen ihren Dienst, wobei ich sie auf der Homepage auf die Schnelle leider nicht mehr gefunden habe).

Eine solche Portion reicht ca. für 3 Personen als Beilage:

Zutaten

1 Cup Quinoa
2 Cups Wasser
1 Cup gewürfelte Wassermelone (kleine Würfel, aber Cup gut gefüllt)
60g Feta zerbröselt
2 Frühlingszwiebeln (weisse und grüne Teile, fein geschnitten, wer Frühlingszwiebeln nicht so mag, kann auch nur eine verwenden)
1/3 Cup Minze (die Minzblätter lose in den Cup legen und anschliessend klein hacken. Ich schneide sie mit der Schere klein)
1 Zitrone (Saft davon)
1/4 Cup Olivenöl (ich habe etwas weniger genommen)
1 TL Senf
etwas Honig (von mir ergänzt)

Zubereitung

Quinoa in ein feines Sieb geben und waschen. Das ist eine etwas kniffelige Angelegenheit, v.a. vom Sieb in die Pfanne klebt das Quinoa. Aber anscheinend ist es für den Geschmack besser, wenn man es vorher wäscht. Zumindest steht es auch so auf der Packung. Nach dem Waschgang Quinoa mit dem Wasser und etwas Salz in eine Pfanne geben und aufkochen. Temperatur reduzieren und weiterkochen bis das ganze Wasser aufgesogen ist (dauert ca. 15-20 Minuten). Das Quinoa wird leicht durchsichtig. Vollständig auskühlen lassen.

Quinoa with Watermelon and Feta
Quinoa with Watermelon and Feta

Im Anschluss die übrigen Zutaten beigeben. Für die Sauce das Ollivenöl mit dem Zintronensaft, dem Senf und dem Honig etwas Salz und Pfeffer gut vermischen und über den Salat geben. Alles vorsichtig unterrühren und geniessen.

Quinoa with Watermelon and Feta

Der Salat eignet sich als Grillbeilage, aber auch pur und ohne Zusatz ist er ein Genuss, z.B. für ein Sommerpicknick. Er lässt sich gut vorbereiten und schmeckt auch am nächsten Tag noch. Das einzige Problem ist, dass ich bei diesem Salat kein Limit kenne (er ist ja gesund, leicht und unheimlich lecker), so dass ich kaum aufhören kann zu essen und meist nichts übrig bleibt für den nächsten Tag.

Frohes grillieren wünsch ich euch.

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Liebe Corinne,
    habs gestern nachgemacht und bin total begeistert. So ein leckerer, frischer Sommersalat der auch noch sättigt!!!!
    Danke fürs Teilen :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia

      Freut mich, dass dir der Salat ebenfalls so gut schmeckt!

      Liebe Grüsse und würde mich freuen, wenn du mal wieder vorbei schaust.
      Corinne

      Löschen
  2. wow, der sieht toll aus! bin über ina's quinoa rezept hier gelandet :D
    hab auch schonmal einen quinoa-salat gemacht (klick). quinoa ist schon was feines :)

    lg, claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Claudia,

      Schön hast du den Weg zu mir in meine Ecke gefunden :-).

      Quinoa ist toll und ich bin ständig auf der Suche nach neuen Verwendungsmöglichkeiten. Kommt bestimmt mal wieder etwas mit Quinoa.

      Dein Salat wird bestimmt auch bald mal ausprobiert!

      Liebe Grüsse,
      Corinne

      Löschen
  3. ich liebe diese zusammenstellung der zutaten :) was ich noch hinzufüge: einen cup klein gewürfelte salatgurke! liebe grüße, mandy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Mandy

      Das probiere ich im Sommer gerne mal aus!

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne