Sonntag, 11. August 2013

Sommerlicher Pastasalat mit Tomaten und Feta - let's BBQ

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Mr. C. und ich grillieren (ich werde als Schweizerin bewusst nicht grillen schreiben) wenn immer möglich auf unserer Terrasse. Der Sommer ist kurz, so muss man jede Gelegenheit nutzen. Bei uns läuft es jeweils so ab: der Mann kümmert sich um das Fleisch und ich mich um die Beilagen. Genau so wollten wir es auch diese Woche machen. Es war schon alles eingekauft und es hätte so schön werden können, der Salat war vorbereitet und ich wollte viele tolle Fotos schiessen. Bei Tageslicht vom Pastasalat mit der Grillbeilage und einem Focaccia ebenfalls vom Grill. Plötzlich aber wurde es stockfinster und ein Sturm kam auf, der unsere Terrasse völlig durchwirbelte. Ich rannte in meinem Seidenkleid raus, um all die Kissen von der Lounge in Sicherheit zu bringen, da flogen mir schon beinahe die Stühle um den Kopf. Diese konnte ich retten, auch wenn die ganze Lounge, der Esstisch, die Blumentöpfe und die Stühle alle auf eine Seite des Balkons geschleudert wurden. Nicht retten konnte ich hingegen die Glasplatte unseres Esstisches, die flog von dannen und ist nun ins Nirvana verschwunden, resp. auf den Steinplatten vor dem Haus zerschellt. Einige Teelichter und einen kleinen Blumentopf musste ich ebenfalls ziehenlassen. So hatte ich mir unseren Grillabend nun wirklich nicht vorgestellt.

Klitschnass hab ich dann trotzdem noch ein paar Fotos vom wirklich leckeren Pastasalat geschossen. Er war ja schliesslich schon vorbereitet. Dazu gab es noch eine sehr schnell zubereitete Focaccia aus dem Ofen. Auf das Fleisch hatten wir keine Lust mehr. Aber natürlich war das Licht schlecht und alles nicht so, wie ich das eigentlich haben wollte. Ich hoffe, ihr verzeiht mir. Wie mach ich das eigentlich im Winter mit dem Licht? Ich hab mal vorsorglich zwei Tageslichtlampen bestellt...

Diesen Pastasalat habe ich mal bei einer lieben Freundin gegessen und er ist seither Bestandteil meiner Sommerküche und eignet sich perfekt als Grillbeilage zu Fleisch oder Wurst. Mittlerweile habe ich den Salat schon oft zubereitet zu Hause oder auch an Grillfeste mitgebracht. Die Schüssel war immer sofort leer und das an sich einfache Rezept wurde schon mehrfach an Freunde weitergereicht. Der Salat schmeckt super, aber eine kleine Warnung; man muss Knoblauch mögen. Die Portion reicht für 3-4 Personen als Beilage:

Zutaten

- 250g Orecchiette (mit diesen schmeckt es einfach am besten, kein Witz)
- ca. 500g Cherrytomaten
- 200g Feta
- 2-3 Knoblauchzehen
- einige Blätter Basilikum
- 3-4 EL Olivenöl
- Pfeffer und Salz

Zubereitung

Die Orecchiette im Salzwasser al dente kochen. Sie müssen wirklich noch bissfest sein. Währenddessen Cherrytomaten halbieren, den Feta würfeln und beides in eine Schüssel geben. Den Knoblauch dazupressen. Mit Olivenöl beträufeln, salzen und ziehen lassen bis die Orecchiette fertig sind.

Pastasalad with Tomatoes and Feta
Pastasalad with Tomatoes and Feta

Orecchiette abgiessen und noch warm in die Schüssel mit den Tomaten und dem Feta geben. So schmilzt der Feta ganz leicht und kann seinen Geschmack an die Teigwaren abgeben, mmmhhhhhh. Basilikum in Steifen schneiden und über den Salat geben. Nochmals einen Schuss Olivenöl dazu sowie mit reichlich Pfeffer abschmecken, fertig.

Pastasalad with Tomatoes and Feta
Pastasalad with Tomatoes and Feta

Grilliert ihr auch so gerne im Sommer (wenn ihr nicht von einem Sturm überrascht werdet)?

Einen solchen Sturm habe ich übrigens bei uns noch nie erlebt. Das war wirklich der absolute Wahnsinn. Ich hoffe, ein Sturm in diesem Ausmass kommt nie wieder, denn mittlerweile ist die Terrasse schon wieder schön aufgeräumt inkl. neuem Tisch und ich würde sie gerne eine Weile genauso geniessen können.

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. mhhhh lecker!!!! Darauf hätte ich jetzt Lust :)
    Schade das die Grillsaison schon wieder vorbei ist ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich mach den Salat manchmal auch im Winter :-). Einfach weil er so gut schmeckt. Die Zutaten gibt es zum Glück das ganze Jahr über. Er passt auch zu gebratenem Fleisch oder einfach pur :-).

      Liebe Grüsse
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne