Dienstag, 13. August 2013

Würzige Erdbeer-Gazpacho - der Klassiker etwas anders

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Der Sommer ist mit einem kleinen, aber sehr stürmischen Unterbruch noch immer präsent, was ich persönlich absolut spitze finde. Nach dem kaum vorhandenen und komplett verregneten Frühling sowie dem endlos langen Winter kompensiert dieser Sommer nun für diese Zeit und lässt sie schon beinahe vergessen.

Allerdings mag man bei den warmen Temperaturen kaum in der Küche stehen, geschweige denn vor einem heissen Ofen oder dem Herd. Auch der Appetit ist bei mir im Sommer geringer, deshalb darf es auch mal etwas ganz Leichtes sein. Ich brauch hin und wieder Abwechslung und probiere gerne immer mal wieder etwas Neues.

So begab ich mich auf die Suche nach einer kalten Suppe mit etwas Pfiff und bin via Pinterest auf dieses Rezept von Golubka gestossen. Ein interessanter Blog übrigens. Auch wenn ich mich weder vegetarisch geschweige denn roh ernähre, so hat es doch viele interessante Rezepte. Ich hab die Erdebeer-Gazpacho ganz leicht abgewandelt. Die Menge reicht für 4 Personen als Vorspeise auch für 6.

Zutaten

8 reife und süsse Erdbeeren (gewaschen und geviertelt)
3 grosse Fleischtomaten (in grobe Stücke geschnitten)
1 kleine rote Peperoni (entkernt und in grobe Stücke geschnitten)
1 mittelgrosse Gurke (geschält und in grobe Stücke geschnitten)
1/3 Cup in Öl eingelegte getrocknete Tomaten (abgetropft und grob zerkleinert)
1/2 Zitrone (Saft)
1-2 Knoblauchzehen (ich hab 2 genommen)
1 rote Peperoncini (entkernt und grob zerkleinert, wer es weniger würzig will, sollte nur 1/2 nehmen)
etwas weisser Pfeffer
1/4 TL Salz
Erdbeeren und Basilikumblättchen für die Dekoration

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Blender oder Food Processor geben und gut pürieren bis alle Zutaten schön zerkleinert sind. Ich muss zugeben, dass mein Blender, der 1.5l fasst, mit der Menge an sein Limit kam. Mehr wäre nicht gegangen und ich musste portionenweise das Gemüse zugeben und pürieren. Beim nächsten Mal nehme ich den Food Processor Aufsatz. Der fasst mehr.

Strawberry Gazpacho
Strawberry Gazpacho
Strawberry Gazpacho

Bei Bedarf noch nachwürzen und die Suppe kühl stellen. In Gläsern servieren und mit Erdbeeren sowie Basilikumblätter dekorieren.

Strawberry Gazpacho
Strawberry Gazpacho

Die Suppe macht sich meiner Meinung nach in so Gläsern serviert im Sommer auch sehr gut als Vorspeise für Gäste, findet ihr nicht auch?

Alles Liebe,




Kommentare :

  1. Liebe Corinne,

    vielen Dank! Ja, man kann auch mitmachen, wenn man in der Schweiz wohnt :)

    Das Erdbeer-Gazpacho sieht ja köstlich aus, die Kombi aus süß und würzig stelle ich mir ganz toll vor. Und du hast es so elegant präsentiert in den hohen Gläsern!

    Liebe Grüße

    Vera

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Vera,

    Schön schaust du vorbei :-)! Ich stöbere bei dir schon seit Langem und bewundere immer deine tollen Bilder und Texte...

    Gut zu wissen, dass ich auch bei den Gewinnspielen mitmachen kann ;-).

    Danke und liebe Grüsse

    Corinne

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne