Freitag, 19. Dezember 2014

Glühwein ohne Alkohol - oder ein leckerer Weihnachtspunsch


Liebe Coco's Cute Corner Leser

Gerade rechtzeitig hat sich meine Magenverstimmung aus dem Staub gemacht. D.h. ich mag wieder normal essen und alle Weihnachtsköstlichkeiten geniessen. Hach, ich freu mich! Verfressen wie ich bin ist es eine echte Qual, wenn man auf nichts Appetit hat. Aber, ist man während der Adventszeit eine Woche regelrecht ausgeschaltet, so fehlt diese Zeit wirklich. Mit ausgiebig Plätzchen backen wird das dieses Jahr nichts mehr. Leider.


No alcohol christmas punch
No alcohol christmas punch

Zum Glück habe ich rechtzeitig schon alle Geschenke für die Liebsten besorgt, alles weihnachtlich geschmückt und die Weihnachtskarten gebastelt. So konnte ich mich diese Woche auch mal zurücklehnen und einfach nur geniessen. Nichts ist schlimmer als eine gestresste Adventszeit. Entspannung geht am besten mit einem Glühwein oder einem Weihnachtspunsch. Und da ich meinen Magen noch nicht überstrapazieren will, gab es eine alkoholfreie Variante. Wirklich lecker sag ich euch.

Für 4 Portionen braucht ihr:

Zutaten

1 l Cranberry Saft
4 dl Süssmost oder naturtrüber Apfelsaft
2 EL Zucker (wer es säuerlicher mag, kann den auch weg lassen oder weniger nehmen)
1 TL Lebkuchen Gewürz
2 Zimtstangen
1 Stück Ingwer (ca. 2 cm) geschält und in Scheiben geschnitten
2 Sternanis


Zubereitung:

Alle Zutaten in eine Pfanne geben und zum Kochen bringen. Hitze reduzieren und köcheln lassen. Umrühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.

No alcohol christmas punch
No alcohol christmas punch
No alcohol christmas punch

Zugedeckt für 15 Minuten köcheln lassen. Durch ein feines Sieb in Tassen giessen und sofort warm servieren. Dazu passen Lebkuchen oder Weihnachtsplätzchen.

Seid ihr bereit für die Festtage?

Alles Liebe und einen wunderschönen 4. Advent,

Kommentare :

  1. Danke für das Rezept!

    Frohe Weihnachten aus Wien,
    Merisi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Merisi

      Immer gerne! Dir auch wunderschöne Festtage und liebe Grüsse aus Zürich,
      Corinne

      Löschen
  2. Liebe Corinne,
    ich freu mich, dass es dir besser geht. Zum Glück bist du vor Weihnachten wieder fit. So richtig viele Plätzchen habe ich dieses Jahr auch nicht backen können und mir fehlt im Moment auch ein wenig die Zeit.
    Das Rezept gefällt mir sehr gut, muss ja auch nicht immer Alkohol sein. Und so kann meine kleine auch ein Gläschen mitschlürfen!
    Ich wünsch dir ein tolles Wochenende und schönen 4. Advent!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne