Montag, 15. Dezember 2014

Weihnachtstisch - festlich schön

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Was ist das Schlimmste, was in der Adventszeit bei einem Wochenendausflug nach Paris passieren kann? Genau, man wird krank. Und was ist das Schlimmste, was einem Foodblogger in der Weihnachtszeit passieren kann? Genau, man wird krank und hat eine Magengeschichte. D.h. starke Bauchschmerzen, absolut keinen Appetit und auf nichts Lust. Keine Energie für irgendetwas und die restlichen Sachen lass ich lieber weg. Das geht nun schon seit einer Woche so. D.h. ich habe eine Woche fast nichts gegessen und keinen Hunger. Hatte nicht mal Lust auf Macarons in Paris, heul. Bisher unvorstellbar und für mich wirklich schlimm. Also nicht nur die Macarons, sondern die Appetitlosigkeit generell ;-). Und somit habe ich auch absolut nichts für den Blog gekocht, die Küche blieb seit der Rückkehr unberührt. Nun ja, ich bin halt keine Maschine.


Aber etwas vorbereitet habe ich am Wochenende trotzdem für euch. Es ist ja auch schon besser. Zumindest lieg ich nicht mehr nur halbtot rum und mag sogar wieder kleine Portionen zu mir nehmen. Irgendwie passt diese Einleitung ja so gar nicht zu dem, was jetzt kommt. Aber egal. Heute zeige ich euch eine Idee, wie ihr euren Weihnachtstisch decken könnt. Den letztjährigen seht ihr hier. Dieses Jahr bleibe ich wie bei allem, was Weihnachten angeht (Adventskranz, Adventskalender, Weihnachtskarten), beim Farbschema Rot und Weiss.


In der Mitte des Tisches längs einen schmalen Tischläufer und ein farblich passendes Geschenkband legen. Den Läufer mit vielen silbernen Teelichtern  bestücken, die in der Dunkelheit wunderbare Stimmung und romantisches Licht zaubern. Dazwischen grosse und kleine Christbaumkugeln und Sterne drapieren. Zwei kleine Weihnachtssterne am oberen und unteren Ende des Tisches und die Grunddeko ist fertig. Ein minimaler Aufwand mit schöner Wirkung wie ich finde. Und es bleibt genügend Platz für das Essen.


Damit auch jeder seinen Platz findet, habe ich Namenstäfelchen aus Fimo gebastelt. Diesen habe ich dünn ausgewallt und Schneeflocken ausgestochen, welche ich mit den jeweiligen Namen bestempelt habe. Die Schneeflocken habe ich an Schleifen, welche ich aus Geschenkband gebastelt habe, gebunden. Diese Schleifen werden auf die Teller gelegt. Fertig ist der Weihnachtstisch.

Wie gestaltet ihr dieses Jahr euren Weihnachtstisch?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Meine liebsten Weihnachtsfarben . . . ein wirklich festlich fein gedeckter Tisch (vielleicht wuerde ich noch ein paar gruene Zweiglein dazwischen legen ;), da wuerde ich mit Freuden auf einem dieser tollen Stuehle Platz nehmen!
    Und krank in Paris war ich auch schon . . . mit einer so fuerchterlichen Mandelentzuendung, dass man mir einen Notarzt geholt hat . . .
    war dann leider auch nix mit den franz. Koestlichkeiten ;0)
    Wuensche dir gute Besserung, damit die Weihnachtsgans wenigstens wieder mundet!
    Gruss Doris

    AntwortenLöschen
  2. Oh je, Du Arme...das klingt gar nicht schön!
    Umso schöner schaut Deine Weihnachtsdeko aus :)

    Gute Besserung und herzliche Grüße aus Deutschland!

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne