Freitag, 30. Januar 2015

Couscous Salat mit Gurke und Minze - eine Eingebung wird umgesetzt

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Es gibt Momente, da hat man schlagartig eine Eingebung, welches Gericht in welcher Komposition man unbedingt ausprobieren muss. Einfach so. Durch irgendeinen Impuls. Bei mir so geschehen, als wir letztes Wochenende in der Bergen waren und wir uns - nach einem ausgiebigen Tag auf den Skiern - nicht mehr zurecht machen wollten, für ein Abendessen im Restaurant. Es gibt auch nichts Schöneres als nach einem Tag in der klirrenden Kälte nach Hause zu kommen, sich in die bequemen Kleider zu stürzen, sich auf das Sofa zu legen, einen Tee zu trinken, einfach nur noch zu entspannen und nicht mehr raus zu müssen.


So kam uns dann spontan die Idee selbst Sushi zu zubereiten. Hunger hat man schliesslich nach einem Skitag und so viel Zeit an der frischen Luft. Homemade Sushi geht übrigens schneller und einfacher als gedacht, aber dazu bestimmt ein anderes Mal mehr. Jedenfalls hatten wir nach unserer Sushi Orgie ca. 3/4 einer Salatgurke übrig und als ich die so ansah und mir überlegte, wie ich sie am besten in den nächsten Tagen verwerten soll, hatte ich die Eingebung (nein, ich bin nicht verrückt ;-)). Couscous Salat mit fein geschnittener Gurke und Minze an einer Joghurt Zitronen Sauce. Ich weiss, keine wahnsinnig spezielle oder überaus kreative Eingebung, aber eine wirklich, wirklich leckere


Nachmachen lohnt sich, versprochen. Und der Aufwand ist zudem absolut minimal. Maximal 15 Minuten. Also ein Rezept ganz nach meinem Geschmack. Das Joghurt mit der Zitrone zaubert eine angenehme Frische in das Gericht. Durch ausreichend Sauce ist das Couscous überhaupt nicht trocken. Aber dank der Gurke ist alles wunderbar knackig und wirkt überhaupt nicht pampig. Selbst Mr. C. war ganz begeistert und hat alles ratz fatz verputzt mit der Bemerkung, ob das schon alles gewesen sei. Ja, das war es. Die Schüssel hatte kein Leck, sondern alles war bereits in seinem Magen verschwunden.

Für 2 Personen braucht ihr:

Zutaten

3/4 Salatgurke
200g Couscous
200 ml Wasser
2 TL Rapsöl
4 gehäufte EL Naturejoghurt
3 EL Zitronensaft
1/2 TL Knoblauchpulver
1 Prise Piment d' Espelette
Salz und Pfeffer

 

Zubereitung

Couscous in eine Schüssel geben. Wasser aufkochen und über das Couscous geben. Etwas Salz und das Öl zufügen. Für 10 Minuten quellen lassen. Anschliessend Couscous mit einer Gabel auflockern und noch etwas stehen lassen.


In der Zwischenzeit Gurke halbieren und die Kerne mit einem Teelöffel entfernen. Gurkenhälfen in kleine Würfel schneiden und beiseite stellen. Für die Sauce Joghurt, Zitronensaft, Piment d' Espelette und Knoblauchpulver miteinander vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Minze klein schneiden


Gurkenwürfel, Minze und Joghurtsauce zum Couscous geben und alles gut miteinander vermengen. Für 15 Minuten ziehen lassen und anschliessend geniessen. Wer gar nicht mehr warten kann (so wie ich ;-)), der Salat schmeckt auch sofort gut, aber noch besser, wenn er etwas durchziehen konnte.

Habt ihr auch manchmal eine foodmässige Eingebung (oder andere) :-)?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Hallo Coco,

    das hört sich sehr speziell aber lecker an! Ich habe auch ständig solche Eingebungen und meistens schmeckts auch. Letztens hatte ich sogar auch eine mit Couscous http://ladeeppink.blogspot.de/2015/01/sommerlicher-couscous-salat-mit.html

    Liebe Grüße
    Jill

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jill
      Dein Sommersalat klingt auch sehr lecker.
      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Yummie, das sieht so lecker aus. :)
    Happy Wochenende!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Lali! Ich hoffe, du hattest ein tolles Wochenende.
      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  3. Hallo Corinne,

    das hört sich wirklich sehr lecker an und sieht toll aus!

    Liebe Grüße
    Jasmin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Jasmin.
      Einen tollen Wochenstart wünsch ich dir.
      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  4. Ich liebe Couscous über alles und machs immer zuerst als warme Beilage und koche so viel, dass ich am 2. Tag sicher noch einen Salat damit machen kann. Eine neue Variante von dir, herzlichen Dank für die Idee!
    LG, Gaby

    AntwortenLöschen
  5. oh ja, das klingt wirklich nach einer super leckeren kombi!! die einfachsten sachen sind manchmal einfach die besten <3
    liebe grüße
    nora & laura

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau, wieso kompliziert, wenn es auch einfach geht. ;-)
      Alles Liebe euch zwei!
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne