Montag, 16. Februar 2015

Quark-Brötchen - Mutation zur Überhausfrau

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Der Valentinstag zog irgendwie an uns vorbei. Mr. C. hat natürlich ganz lieb Blumen mitgebracht und mich auch mit etwas Kleinem überrascht, aber den Tag der Liebe verbrachten wir bei...tadaaaa...Ikea. ;-) Das liegt daran, dass so gaaaanz langsam etwas Frühling in der Luft liegt. Findet ihr nicht auch? Ja, es ist noch bitterkalt, aber wenn ich am Morgen für die Arbeit aus dem Haus gehe und vor allem wenn ich das Büro am Abend wieder verlasse, ist es hell. Das ist doch toll! Vorbei die Zeit, wo man das Gefühl hat, sich nur im Dunkeln zu bewegen. Vorbei die Zeit, wo man sich für den Winterschlaf verkriecht. Ich spüre richtig, wie ich von Tatendrang gepackt werde und mehr Energie sowie Unternehmenslust habe. Dieser Tatendrang - man könnte es auch Veränderungsdrang nennen - äussert sich in diesem Jahr vor allem darin, dass ich die Wohnung umgestalten will. Und für einmal macht sogar der Liebste voll mit und hat fast noch mehr Tatendrang als ich :-). Was könnte Frau sonst noch wünschen!? Deshalb verbrachten wir den Valentinstag also bei Ikea und es war gar nicht so unromantisch. :-)


Umgestaltet oder besser gesagt völlig neu gestaltet wird unser bisher völlig vernachlässigtes und kläglich behandeltes Chaoszimmer. Werden soll es ein gemütliches Gästezimmer.  Platz dafür haben wir schliesslich. Ich könnte hier jetzt anmerken, dass ich genau diese Lösung schon von Tag 1 in dieser Wohnung vorgeschlagen habe und Mr. C. die Idee so gar nicht teilte oder unnötig fand. Aber das lass ich jetzt mal ;-). Denn offenbar findet er die Idee jetzt perfekt und so haben wir sie zusammen sofort in die Tat umgesetzt (2 Jahre später ;-)). Gewisse Dinge müssen nunmal reifen. Im Wohnzimmer und ev. im Schlafzimmer stehen auch noch kleinere Veränderungen an, für die Mr. C. zu haben ist und so will ich jetzt nicht nachtragend sein oder meckern. Ich zeig euch dann alles mal bei Gelegenheit. Wer mir auf Instagram folgt hat das ein oder andere schon gesehen. Es ist nämlich alles schon zusammengebaut und aufgestellt.


Weil Einrichten aber noch nicht genug Tatendrang ist, gab es am Sonntag frische, hausgemachte Quarkbrötchen. Ich mutiere zur Überhausfrau. Dass die Brötchen innerhalb von 15 Minuten zubereitet sind und man sie nicht gehen lassen muss, muss ja niemand wissen. Hauptsache der Liebste wird am Sonntag Morgen vom Duft frisch gebackener Brötchen geweckt. Nach einem anstrengenden Schlepp-, Handwerker- und Ausmiste-Samstag ein perfekter Start in den Sonntag.

Das Rezept stammt aus dem aktuellen "Küchen Zauber" Magazin. Für 8 Brötchen braucht ihr:

Zutaten

250 g Vollkornmehl
250 g Magerquark
1/2 TL Salz
1 Päckli Backpulver
1 Ei
Sesam, Mohn und Haferflocken nach Belieben

Zubereitung

Backofen auf 190° Ober- und Unterhitze vorheizen. Aus sämtlichen Zutaten einen Teig herstellen. Das geht am einfachsten in der Küchenmaschine.


Aus dem Teig 8 Brötchen formen. Diese auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Brötchen mit etwas Wasser bepinseln und nach Belieben mit Sesam, Mohn oder Haferflocken bestreuen. Brötchen für 20 Minuten backen. Voilà!


Unser Wochenende war also - trotz Valentinstag so gar nicht entspannend. Aber, wir sind super happy.

Wie sah euer Valentinstag aus?

Alles Liebe,






PS: Hier noch der Coco's Cute Corner Marktstand im Mise en Place, wie ich euch hier versprochen habe. 


Kommentare :

  1. Hihi typisch Mann ;-)
    Ist dir auch schon aufgefallen, dass zusätzlich dazu, dass es hell ist, auch noch die Vögel wieder singen??
    Voll toll <3
    Ganz liebe Grüße von Frau P

    AntwortenLöschen
  2. Super tolles Rezept, vor allem für mich, denn mir dauert das mit der Hefe oft viiiiel zu lange!!! Unser Valentinstag war von Ausruhen geprägt, denn leider hat es uns beide ordentlich erwischt...aber danach kommt der Frühlingstatendrang ganz bestimmt auch zu uns :) Lg Jenny

    AntwortenLöschen
  3. Das Rezept hört sich echt super an, vor allem einfach! :) Am nächsten Sonntag kommt meine Mama zum Frühstück vorbei, dann werde ich das direkt mal testen.
    LG Ina

    AntwortenLöschen
  4. KLasse Rezept, da will ich es sofort selber ausprobieren :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA

    AntwortenLöschen
  5. Danke für das schöne Rezept, ich habe die Brötchen heute gebacken, schau mal hier:

    http://bonjouralsace.blogspot.fr/2015/03/blitz-fruhstucksbrotchen-fur.html

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne