Freitag, 20. Februar 2015

Bananen-Schoko-Marmor-Muffins - Welcome my litte Nephew

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Die Ereignisse überschlagen sich gerade. Erst ist Coco's Cute Corner zu Gast im Mise en Place, dann konnte ich zu Hause ein Zimmer neu einrichten, was immer eine riesengrosse Freude ist und nun bin ich gestern Tante geworden (auch wenn ich mich jetzt so langsam alt fühle). Der Kleine hat es sich etwas länger als erwartet bei seiner Mama gemütlich gemacht. Jetzt ist er da, gesund, zuckersüss und kommt so ganz nach seiner Tante ;-). Kleiner Scherz.


Ich bin schon ganz aufgeregt, dass ich den Kleinen bald kennenlernen darf. Februar scheint ein geburtsfreudiger Monat zu sein. Resp. scheint Mai ein extrem fruchtbarer Monat zu sein. Bei mir kommt der Februar fast Weihnachten gleich und ich bin jeweils so ziemlich im Schuss, dass ich für alle Lieben ihre Geschenke rechtzeitig besorgen kann. Kaum ist Weihnachten durch, muss ich mir schon überlegen, was es als Nächstes gibt. Geburstag haben nämlich: meine Schwägerin, meine beiden Patenjungen sogar an zwei aufeinander folgenden Tagen, jetzt neu mein Neffe eine Woche später und noch eine Woche später Mr. C. Puh...Und die Jungs so in der Überzahl. Das macht es noch schwerer.


Letztes Jahr habe ich für den Geburstag meines kleinen Patenjungen Oreo Cake Pops gemacht. Dieses Jahr gabt es Bananen-Schoko-Muffins. Und mein kleiner Neffe V. darf sich, wenn er denn etwas grösser ist und seine Eltern ihm Süssigkeiten erlauben, bei seiner Tante jeweils auch einen Backwunsch für seinen Geburstag deponieren. :-)


Das Rezept habe ich via Pinterest hier gefunden. Ich hab leider etwas zu wenig Backpulver reingetan. Ich war mal wieder schusselig. Deshalb sind die Muffins nicht so schön aufgegangen. Geschmacklich waren sie aber hervorragend. Für 12 Muffins braucht ihr:

Zutaten

3/4 Cup brauner Zucker
1/4 Cup weiche Butter
1 Ei
1/2 TL Vanilleextrakt
2 Cup Mehl
1/4 TL Natron
1 TL Backpulver
1/4 TL Salz
6 EL Creme Fraiche
2 Bananen (mit der Gabel fein zerdrückt)
85 g dunkle Schokolade

Zubereitung

Butter und Zucker mischen. Ei und Vanilleextrakt unterheben, bis alles einfach vermengt ist. Die trockenen Zutaten beifügen und anschliessend Creme Fraiche und zerdrückte Banenen zugeben. Mischen bis alles schön vermengt ist. 1/2 des Teigs in eine separate Schüssel geben. Den restlichen Teig mit der geschmolzenen Schokolade mischen.


Ofen auf 180°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Muffinform mit Papierförmchen auslegen. Ein kleiner EL vom Bananenteig in jedes Förmchen geben. Gefolgt von 1/2 EL vom Schokoteig. Anschliessend den restlichen Bananenteig gleichmässig auf die Förmchen verteilen und zum Schluss den übrigen Schoko-Teig. Damit das Marmormuster entsteht vorsichtig mit einem Zahnstocker mit kreisenden Bewegungen den Teig in jedem Muffin verrühren.


Nun gehen die Muffins bis 20-25 Minuten in den Ofen. Anschliessend 5 Minuten in der Form und danach auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen. Und danach ausgelassen feiern und viele Erinnerungen sammeln, die in einem Memory Book, wie das auf den Fotos festgehalten werden kann. Ich hoffe, das Leben von meinem kleinen Neffen ist voll mit vielen wunderschönen Erinnerungen.

Was ist bei euch alles so los?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Wow, das sind ja wirklich viele Ereignisse! Herzlich Glückwunsch Tante :) ich liege leider seit genau einer Woche flach und hoffe sehr, dass es bald ein Ende hat! LG Jenny

    AntwortenLöschen
  2. Also die Muffins sehen ja sehr verführerisch aus. Warum hab ich mir nur vorgenommen in der Fastenzeit auf solche Leckereien zu verzichten?:-( Aber sobald sie vorbei ist, werden die sicher nachgebacken. Glückwunsch Tantchen:-)
    Liebe Grüße
    Manuela

    AntwortenLöschen
  3. Hei Liebe Corinne. Ich komme von Inas Blog hier her und finde deinen Blog richtig klasse!!

    Hast du nicht Lust dich auch für meine Blogvorstellung zu bewerben? Dein Blog passt da super rein und ich würde dich sehr, sehr gern vorstellen. Schau mal hier: http://www.sophiekunterbunt.de/2014/10/monthly-new-blogs-blogvorstellung.html


    Liebste Grüße und einen tollen SOnntag
    Sophie Kunterbunt

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne