Montag, 23. Februar 2015

Quesadillas mit Bohnen, Tomaten und Guacamole - die grosse Schlemmerei

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Mr. C. und ich haben einige Tage frei. Herrlich einfach mal nichts tun zu müssen. Herrlich die Tage auch einfach einmal gemütlich zu Hause verbringen zu können. Aufräumen, alles fertig einrichtigen und einfach das zu Hause geniessen. Im Arbeitsalltag kommt das leider manchmal viel zu kurz. Alles sauber und aufgeräumt zu halten, ist dann eher Pflichtprogramm und irgendwie hinkt man immer hinterher. Respektive habe ich jeweils das Gefühl, dass kaum ist es aufgeräumt, sieht es einen Tag später schon wieder so aus, als wäre nichts gemacht worden und dabei war man kaum zu Hause. Da müssen sich jeweils kleine Kobolde bei uns herumtrollen, die aus einem hübsch aufgeräumten zu Hause wieder ein kleiner Saustall machen.


Ist man einfach mal gemütlich zu Hause, so hat man auch wieder Zeit, ausgiebig in der Küche zu stehen und vor allem gemeinsam zu schlemmen. Und so gab es etwas, das es lange nicht mehr gab. Quesadillas. Zwar nichts Grossartiges oder Kompliziertes, aber dafür einfach nur lecker. Wir sind jeweils völlig verfressen und verdürcken zusammen 3 solcher Quesadillas. Für den normalen Hunger reichen 2 für 2 Personen.

Zutaten

Quesadillas
4-6 (Vollkorn-) Tortillas
1 Frühlingszwiebel
2 Tomaten
1 Dose weisse Bohnen (abgegossen und gewaschen)
1 EL Olivenöl
2 reife Avocado
1 kleine rote Zwiebel
1/2 rote Peperoncini
1/2 Limette (Saft)
1 Spritzer Sojasauce
3-4 Spritzer Tabasco
etwas Knoblauchpulver
Salz und Pfeffer
2 Hand voll geriebener Cheddar

Dip
180 g Creme Fraiche
1/2 Limette (Saft)
Salz und Pfeffer
Knoblauchpulver
1 Prise Piment d' Espelette
1 Spritzer Sojasauce
1 Hand voll glattblättrige Petersilie klein gehackt

Zubereitung

Frühlingszwiebel waschen und inkl. dem Grün in feine Ringe schneiden. Tomaten ebenfalls waschen, halbieren, entkernen und in kleine Würfel schneiden. Die weissen Bohnen mit dem Olivenöl sowie etwas Salz und Pfeffer pürieren.


Zwiebel schälen, halbieren und in kleine Würfel schneiden. Peperoncini halbieren, entsteinen und ebenfalls in kleine Würfel schneiden. Die Avocados halbieren, entsteinen und das Fleisch auslösen. Dieses mit einer Gabel zerstampfen. Deswegen müssen die Avocados wirklich schon reif sein, sonst ist das ein Krampf und klappt nicht richtig. Bitte nicht pürieren, das schmeckt einfach anders und wird wirklich nicht gut. Zwiebel und Peperoncini zur Avocado geben, Limettensaft beifügen und mit den Gewürzen abschmecken. 


Die Grillpfanne vorheizen. Eine Tortilla mit ca. 1 EL Bohnenmousse bestreichen sowie ca. 1.5 EL Guacamole ebenfalls darüber verteilen. Einige Tomatenwürfel, Frühlingszwiebel und etwas Käse drübergeben. Wer es gerne scharf mag, gibt noch einige Tropfen Tabasco dazu. Mit einer zweiten Tortilla bedecken. Nun die Tortilla vorsichtig in die Grillpfanne geben und von beiden Seiten einige Minuten braten bis der Käse geschmolzen ist und ein schönes Grillmuster sichtbar ist. Anschliessend herausnhemen, vierteln und auf einer Platte anrichten. Im Ofen bei ca. 80.°C warm stellen. So verfahren, bis alle Tortillas verarbeitet sind.


Für den Dip sämtliche Zutaten miteinander vermengen und zu den Quesadillas servieren. Das Bohnenmousse kam übrigens schon bei diesen Quesadillas zum Einsatz (klick). Die Guacamole habe ich euch bei diesen Schnittchen schon gezeigt. Ein Menü recycled sozusagen. :-)


Je nach Wetter geht es dann noch für ein paar Tage in den Schnee und auf die Bretter. Aber zu Hause ist es halt auch schön.

Was steht bei euch diese Woche so an?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Hach, Quesadillas sind einfach Soulfood! Ich liebe diese Dinger :) Schlecht, dass ich gerade jetzt deinen Beitrag gesehen habe, denn nun will ich die zum Abendessen...
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen
  2. hmm sieht lecker aus, danke für das tolle Rezept. Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Corinne,
    das mit der Unordnung kenne ich auch zu genüge. Am Freitag in den Wochenendputz gestartet und am Samtag sieht es wieder aus, als hätte eine Bombe eingeschlagen. Zum Glück können wir da auch mal drüber hinwegsehen und trotzdem das restliche Wochenende genießen ;-)
    Das Rezept klingt total lecker. Mein Mann wäre sicher begeistert! Wir stehen soooo auf Quesadilla&Co... und in Avocado können wir uns ja sowieso reinlegen.
    Genießt noch eure freien Tage!
    Liebste Grüße, Kimi

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Corinne,
    wenn ich diese Fotos ansehe, dann ist die Wahl des Restaurants für morgen Sonntag gemacht: zum Mexikaner. Oder vielleicht die Quesadillas nach diesem herrlichen Rezept selber machen. Eine gute Alternative.
    Liebe Grüsse,
    Claudine

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne