Freitag, 13. Februar 2015

Vital Kekse - aus Kernen vegan und glutenfrei


Liebe Coco's Cute Corner Leser

Hach, ich bin ganz aus dem Häuschen! Es gibt nämlich ab heute eines meiner Rezepte in einem Laden zu kaufen. Hä? Jaha, das klingt vielleicht komisch, ist aber so. Beim Rezept handelt es sich um das Curry mit Bohnen und Tofu und zu kaufen gibt es das Ganze im Mise en Place (für die Fleischesser sogar eine Variante mit Poulet). Der Laden im Zürcher Seefeld präsentiert verschiedenartige Rezepte gleich mit den dazugehörigen, portionierten Zutaten an Ständen, wie man das von einem Markt her kennt. Dank dem eingekauften “Mise en Place“ und den bebilderten Schritt-für-Schritt Rezeptanleitungen kann man zu Hause in kürzester Zeit raffinierte Gerichte von Grund auf kochen, spart sich aber das mühselige Zusammensuchen der einzelnen Zutaten in diversen Supermärkten und das Abwägen zu Hause. Eines dieser Gerichte stammt nun von mir. :-)


Ein echt überzeugendes Konzept wie ich finde und ein wunderschön gestalteter Laden, wo schon nur das Schlendern und Gucken Spass macht.  Und so ist die Freue natürlich riesig, dass ich eines meiner Rezepte dort so toll präsentieren darf. Sofort habe ich zugesagt, als mich der Inhaber vom Mise en Place anfragte, ob ich ein Rezept für ihren Laden zur Verfügung stellen möchte. Er hätte das Rezept auch einfach so in seinem Laden anbieten können, ohne auf meinen Blog hinzuweisen. Deshalb bin ich natürlich umso erfreuter, dass ich Coco's Cute Corner so seinen Kunden näher bringen kann.


Zur Feier des Tages schmeiss ich eine Runde Kekse! Und da es sich um ein veganes Rezept handelt, das es von Coco's Cute Corner zu kaufen gibt, gibt es passend dazu auch vegane, glutenfreie und ganz gesunde Kekse aus Kernen. So eine Art Vital Kekse. Da kann man nach Herzenslust naschen, ohne ein schlechtes Gewissen zu haben. Und somit auch für Kinder sehr gut geeignet. Etwas süss durch die Banane und den Agavendicksaft, aber keinen raffinierten Zucker und deshalb gesund sowie ideal um den süssen Hunger zu stillen.

Das ursprüngliche Rezept stammt von hier und wurde von mir leicht abgewandelt.

Zutaten

200 g Samen ( ich habe 75 g Kürbiskerne, 75 g Sonnenblumenkerne, 25g Leinsamen und 25 g Sesam genommen)
50 g Haferflocken
1 Banane
20 g Agavendicksaft
4 getrocknete Datteln
2 EL getrocknete Cranberries
2 EL aufgequollene Chia Samen
1/2 Vanilleschote

Zubereitung

Die Banane in einer Schüssel mit der Gabel zerdrücken. Samen, Haferflocken und aufgequollene Chia Samen hinzufügen. Vanilleschote halbieren und das Mark herauskratzen. Anschließend klein gehackte Datteln, Cranberries, Vanillemark und Agavensirup untermischen.


Die Masse auf Backpapier zu mittelgroßen Keksen formen und im vorgeheizten Ofen bei 160°C (Ober- und Unterhitze) ca. 30 Minuten backen.


Am Montag zeig ich euch dann noch ein Bild vom Coco's Cute Corner Marktstand im Mise en Place. :-)

Was lässt euer Herz gerade höher schlagen?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Oh, liebe Corinne, das ist ja wirklich großartig! Ich gratuliere von Herzen <3
    Die Kekse klingen sehr lecker und ich bin ja eh ein Fan von allmöglichen Kernen!
    Liebste Grüße und ein schönes Wochenende!
    Kimi

    AntwortenLöschen
  2. Sehr fein, da würde ich jetzt gerne zu greifen=) Mir gefällt auch wie einfach das Rezept ist, perfekt=)
    Liebe Grüsse,
    Krisi

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne