Montag, 4. August 2014

Spaghetti mit Shrimps und Kirschtomaten - wer hat Lust auf Sommer?

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Wo ist denn der Sommer hin?! Die letzten Tage sassen wir in den Bergen in einer Nebelsuppe. Es war so weiss, dass man hätte meinen können, es liege überall Schnee und als seien wir mitten im Winter. So stelle ich mir Sommerferien an sich nicht vor. An Wandern oder ähliches war nicht zu denken. Ich bin aber auch nicht so angefressen, dass ich bei jeder Witterung raus müsste. Wenn es wie aus Kübeln schüttet und es draussen einfach nur bäh ist, dann hocke ich lieber in der warmen und gemütlichen Stube und mache sonst etwas. Wie z.B. Just Dance auf der Nintendo Wii spielen oder ein mehrstündiger "Eile mit Weile" Marathon. Auch so kann man sich austoben. Ich habe nun Muskelkater in den Armen. ;-)


Heute ist es zum Glück etwas freundlicher, aber ich muss auch wieder zur Arbeit. Wie sollte es anders sein. Solch unkonstantes (und unfaires!) Wetter schreit nach Soul Food. Pasta ist für mich Soul Food pur und so passt diese Variante mit Schrimps perfekt zu diesem irgendwie ekligen Sommer 2014 und versprüht wenigsten eine kleine Prise Sommer auf den Teller. 2 Fliegen mit einer Klappe.

Gefunden habe ich das Rezept ursprünglich hier und habe es noch etwas nach unserem Geschmack angepasst. Für 2 Personen braucht ihr.

Zutaten

200g gefrorene Crevetten, geschält und den Darm herausgenommen
1 EL Limettensaft
1 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
2 Knoblauchzehen, eine fein gehackt, eine in feine Ringe geschnitten
1/2 Peperoncino, fein gehackt
200g Cherrytomaten, halbiert
200g Spaghetti, ich habe Vollkorndinkelspaghetti genommen
1 Handvoll Basilikumblätter, zerrissen, einige ganz lassen
2 EL Mandlblättchen, geröstet

Zubereitung

Die Crevetten mit Salz und Pfeffer würzen und den Limettensaft, die Hälfte des Knoblauchs, des Basilikums und den Peperoncino zufügen. 10 Minuten stehen lassen. Die Spaghetti gemäss Packungsangaben al dente kochen.


Die marinierten Crevetten in Olivenöl anbraten, herausnehmen und zur Seite stellen. Die Tomaten in die Pfanne geben, die zweite Hälfte des Knoblauchs und den restlichen Basilikum zufügen. Die Tomaten mit der Gabel ein wenig zerdrücken. Ist zu wenig Flüssigkeit in der Pfanne, ein wenig Pastawasser beigeben.


Sobald die Spaghetti al dente sind, diese abgiessen. Ein wenig Pastawasser zurückbehalten und die Pasta unter die Tomaten mischen. Die Crevetten und geröstete Mandelblättchen unterheben und eventuell ein wenig Pastawasser dazumischen. Mit einigen Basilikumblättern garnieren und servieren. 

Wie verbringt ihr eure Zeit bei diesem trostlosen Wetter?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Das sieht wirklich köstlich aus... werde ich in den nächsten Tagen mal testen! :-)
    Lina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. boah sieht das mal wieder köstlich aus!!! würden sofort zwei teller nehmen :D
    x
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  3. Ach je, ich würde euch gerne etwas Sommer abgeben. Bei uns dauert die Hitzewelle nun bald 4 Wochen, wir wären froh um ein paar kühlere Nächte... Aber du hast recht, Spaghetti mit Tomaten und Shrimps gehen immer, egal was das Wetter so macht!

    LG, Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia
      Immer her mit der Hitze. Ich nehme sie gerne! :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  4. Heute schon der dritte Post mit Spaghetti. Nun wird es schwierig, welches Rezept ich nachkochen werde. Ich liebe Spaghetti und meine Frau liebt Shrimps. Nun ist es wohl klar... Lg Roger

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieber Roger

      Ich hoffe, deiner Frau und natürlich dir haben die Spaghetti geschmeckt?

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne