Montag, 8. Juni 2015

Frozen Yoghurt ohne Fett - die Sommer-Bikinifigur-Schlemmerei

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Was war das wieder für ein wunderschönes Sommerwochenende! Sonne satt, nur gegen Abend kurze (und teilweise heftige) Gewitter (so blieb mir wenigstens das Giessen der Blumen erspart). Von mir aus könnte das Wetter bis und mit Oktober genau so bleiben. Ich bin einfach viel lebendiger, wenn das Wetter so toll ist. Auch bin ich noch ganz verliebt in den Balkon. Wenn alles so frisch bepflanzt ist, ist es einfach nur herrlich. Wer mir auf Instagram folgt, konnte schon das ein oder andere Bild sehen.


Verbracht wurde das Wochenende dann natürlich auch draussen. Gemütlich auf der Lounge mit Zeitschriften und dem iPad, dazu chillige Musik. Die Küche blieb kalt. Zum Abendessen gab es etwas vom Grill. Einzig für eine weitere Eistee Kreation (zeige ich euch demnächst) und für das Zubereiten von Frozen Yoghurt bin ich in die Küche gestiefelt. Aber nur ganz, ganz kurz. Ist beides schliesslich schnell zubereitet. Letztes Jahr habe ich euch schon ein Frozen Yoghurt gezeigt (klick). Da ich aber noch etwas für die Bikini Figur machen sollte oder zumindest nicht hemmungslos schlemmen, habe ich eines mit praktisch keinen Kalorien zubereitet. Und wisst ihr was, es schmeckt hervorragend! Man hat nicht das Gefühl nach einer Ersatzbefriedigung zu greifen, so dass die eigentlichen Gelüste unbefriedigt bleiben. Da darf ohne Reue zugelangt werden und der Eishunger ist ebenfalls gestillt.

Gefunden habe ich es im Buch Frozen Yogurts. Es ist kinderleicht und ruck zuck fertig.

Zutaten

500 g Griechischer Naturejoghurt 0% Fett
2 EL Agavendicksaft
2 EL entrahmte Milch (ich nahm low fat, da ich die zu Hause habe)
1/2 Zitrone, Saft

Zubereitung

Joghurt und Agavendicksaft mit dem Handrührgerät schaumig schlagen. Die Milch und den Zitronensaft dazugeben und vorsichtig unterrühren.


Die Mischung in die Eismaschine geben und fest werden lassen. Das dauert ca. 40 Minuten. Oder ohne Eismaschine für 4h in das Gefrierfach geben. Stündlich durchrühren, so dass sich keine Eiskristalle bilden.


Das war schon alles und ihr habt ein perfektes Sommereis, eine Sommernascherei, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Das wird es bei uns bestimmt den ganzen Sommer über geben.

Wie sah euer Wochenende aus?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. was für eine schöne idee bei dem heißem wetter, einfach die beste erfrischung <3

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Corinne,
    hier hat sich der Sommer leider schon wieder verzogen :-( Ich finde, dass die ganze Stadt gleich viel lebendiger ist. Ich hoffe, der Sommer macht nur eine kurze Pause.
    Dein Frozen Yogurt würde ich aber trotzdem nehmen. Es sieht so klasse aus. So cremig und gar nicht nach No Fat. Ich bin ganz begeistert von den perfekten Kugeln :-)
    Wünsch dir noch eine tolle Woche! Fühl dich gedrückt und genieß das schöne Wetter!
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi,
      Im Moment macht bei uns der Sommer auch gerade Pause. Aber auch dann geht ein FroYo. Das geht doch immer! :-) Perfekt sind die Kugeln aber bei weitem nicht. V.a. die im hintersten Becher. Deshalb aber auch im Hintergrund und die Blende schön so eingestallt, dass man das nicht sieht. Haha...
      Einen lieben Drücker zurück,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne