Freitag, 12. Juni 2015

Pizza mit Brombeeren und Ziegenfrischkäse - eine Pizza für den Sommer

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Mr. C. liebt Pizza. Ich auch, aber im Sommer ist mir das meist zu schwer. Wenn der Liebste aber nach Pizza schreit und schon beinahe Entzugserscheinungen durchleiden muss, weil er (in seinen Augen) schon sooo lange keine Pizza mehr hatte, muss eine Lösung her. Eine sommerliche Pizza, die nicht zu mastig und fettig ist und v.a schmeckt. So ist uns beiden gedient.




Wie gut, dass ich bei Pinterest so ziemlich jedes Rezept abspeichere, das ich im Internet entdecke und irgendwann mal nachkochen möchte oder das interessant klingt. Wie gut auch, dass ich ein Elefantengedächtnis habe, was unnötige Dinge angeht. So z.B. wusste ich genau, dass ich bei Pinterest vor langer Zeit eine Art Pizza mit Beeren abgespeichert hatte. Ja, ihr lest richtig. Pizza mit Beeren. Das wäre genau die richtige Lösung für unser Sommer-Pizzaproblem. So ging es keine Minute und ich hatte das besagte Rezept zur Hand.


Ich hatte ja schon etwas Angst, dass Mr. C. die Kreation nicht schmecken wird. Oder dass er die Kreation nicht als Pizza anerkennen wird. Das Ganze ist schon etwas speziell. Aber ihm hat die Pizza wirklich hervorragend geschmeckt und sein Pizzahunger scheint vorerst wieder gestillt zu sein. Also eine grosse Nachkochempfehlung von unserer Seite und beide Daumen hoch.

Das Rezept habe ich ursprünglich hier gefunden. Für zwei Personen braucht ihr:

Zutaten

ca. 300 g Pizzateig (der Liebste hatte ENTZUGSERSCHEINUNGEN, es musste schnell gehen, somit gab es einen Fertigteig ;-))
1-2 EL Olivenöl
150 g Ziegenfrischkäse
ca. 1/2 Fenchelknolle
200 g Brombeeren
1 kleine Hand voll Haselnüsse
Salz und Pfeffer
1 EL Agavendicksaft

Zubereitung

Pizzateig dünn auswallen und mit Olivenöl bestreichen. Fenchel fein hobeln. Pizzateig mit dem fein geschnittenen Fenchel, Ziegenfrischkäse und Brombeeren belegen. Haselnüsse im Mörser zu groben Stücken zerhacken und ebenfalls auf der Pizza verteilen.


Mit Salz und Pfeffer würzen. Agavendicksaft darüber träufeln. Nun wird die Pizza im auf 220° C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Backofen ca. 15 Minuten knusprig gebacken. Dazu passt ein frischer, grüner Salat.

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Das ist eine super Alternative. Mein Freund ist allerdings selbst im Sommer verrückt nach (normaler) Pizza ..

    AntwortenLöschen
  2. Haha! Männer!!! Mein Mann ist auch so pizzaverrückt!!! Und er sagt auch ständig, dass die letzte Pizza schon so lange her sei :-)
    Diese Alternative klingt köstlich und ich liebe es einfach wie du Obst und herzhaft immer wieder so grandios verbindest!!!
    Ein ganz tolles Wochenende für euch!!!
    Ganz, ganz liebe Grüße in die Schweiz <3
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie ähnlich sich doch die Männer sind ;-). Danke für dein Kompliment, wobei ich mir diese Kreation ja nicht selber ausgedacht habe.
      Alles Liebe und viele Grüsse zurück,
      Corinne

      Löschen
  3. Das klingt richtig lecker und ist mal was anderes.
    Bei uns gab es gestern das erste Mal Ziegenkäse und ich muss sagen, nicht das letzte Mal.
    An deine Pizza werde ich mich definitiv mal wagen ;)

    Herzliche Grüße, Frauke von
    ekulele

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne