Donnerstag, 21. November 2013

Manchmal muss man sich das Leben versüssen - Zuckersterne DIY

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Ich bin mit meinem Leben glücklich und meist auch fröhlich. Nur ganz Weniges würde ich ändern, um sagen zu können, dass alle meine Wünsche erfüllt sind. Ich habe eine liebe Familie, die immer für mich da ist, ganz tolle Freunde, auf die ich immer zählen kann, zwei total süsse Patenjungen, bei denen es eine riesengrosse Freude ist, sie aufwachsen zu sehen, und last but not least den besten und wunderbarsten Mann an meiner Seite, bei dem ich so sein kann wie ich bin und der immer aufmerksam und unglaublich liebevoll ist sowie einen Job, der mich erfüllt und fordert. Und trotzdem läuft natürlich nicht immer alles so, wie ich es gerne hätte oder mir vorstelle und es müssen auch mal Rückschläge oder traurige Erlebnisse verkraftet werden können. Umso schöner zu wissen, dass es in diesen Momenten so viele tolle Menschen gibt, die einen trotz der Umstände ein Lächeln auf die Lippen zaubern können.

Damit ich mir auch selber in schwierigen Momenten das Leben versüssen kann, habe ich eigenen Zucker gemacht :-). In einer hübschen Form und Farbe. So kann ich mir eine Tasse Tee schnappen, mich mit einem Keks dazu auf das Sofa unter die Kuscheldecke werfen, den Tee mit diesen herzigen Zucker süssen (ausnahmsweise) und das Leben ist schon wieder etwas einfacher. Zumindest in diesem Moment. So, nun genug der Melancholie.

Falls ihr auch solche Zuckersterne haben möchtet, so geht's:

Ihr braucht:

- ganz normaler Zucker
- ev. Lebensmittelfarbe
- Wasser
- Silikonform für kleine Förmchen wie Sterne oder Herzen. Eine Pralinenform eignet sich am besten von der Grösse her. Vor zwei Wochen habe ich im Coop City die perfekte Form mit schön kleinen Sternen gefunden. Schliesslich will ich keine riesen Zuckerwürfel, sondern schön kleine Häppchen.

DIY Sugar Cubes
DIY Sugar Cubes

 

To Do:

ca. 4 EL Zucker in eine Schale geben. Anschliessend wirklich ganz, ganz vorsichtig teelöffelweise Wasser dazugeben und nach jedem Teelöffel die Masse erstmal vermischen. Wollt ihr farbige Zuckerwürfel und nehmt ihr dafür flüssige Lebensmittelfarbe, so braucht es wirklich nur noch sehr wenig Wasser. Der Zucker darf unter keinen Umständen schmelzen. Die Masse soll gerade so formbar sein, dass sie sich in die Silikonform verteilen lässt. Ich habe wie ihr sehr ganz simple weisse und noch rosa Sterne gemacht. Dafür habe ich rote Lebensmittelfarbe benutzt. Weitere Farben sollen folgen.

DIY Sugar Cubes

Ist die Masse von der Konsistenz her richtig, füllt ihr diese in die Silikonformen. Bei mir hat diese Menge für zwei Formen gereicht. Die Sterne sind aber wirklich schön klein. Perfekt für Würfelzucker. Um die Form zu befüllen habe ich einfach grosszügig die Masse auf die Silikonform gegeben und mit dem Löffel solange verstrichen, bis alle Einbuchtungen der Sterne gut gefüllt waren. Die einzelnen Sterne nun fest andrücken. Das habe ich mit dem Finger gemacht, der mit einem Haushaltpapier umwickelt war. Allenfalls noch Zuckermasse zufügen, so dass die Sterne wirklich kompakt gefüllt sind.

DIY Sugar Cubes

Die gefüllte Form lasst ihr nun über Nacht trocknen. Am nächsten Morgen kann man dann die Zuckersterne ohne Probleme aus der Form lösen. Übrigens ist das mein erster Versuch und wie ihr seht, hat es sofort ohne Probleme geklappt. Was hab ich mich über diese süssen Zuckerwürfel gefreut!

DIY Sugar Cubes
DIY Sugar Cubes

Hübsch verpackt eignen sie sich auch als kleines Mitbringsel für einen Teeliebhaber. So als Anregung für kleine Weihnachtsgeschenke.

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Eine zuckersüße Idee, werde ich gleich nachmachen! Könnte man den Zucker nicht auch mit Säften o.Ä. tränken, um noch eine neue Geschmacksnote hinzuzufügen?
    Alles Liebe
    Laura
    http://laurassterne.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laura

      Man könnte es bestimmt. Allerdings braucht man wirklich sooo wenig Flüssigkeit, dass sich geschmacklich wohl kaum etwas tun würde. Probier es aber mal aus und lass es mich wissen :-).

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Juhuuu! Konnte gestern im Coop City die letzten zwei Sternförmli ergattern.
    Wünsch mir gutes Gelingen ;-)
    Liäbi Grüess
    Denise

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Denise

    Wow, das freut mich! Die normalen Silikonpralinenformen fand ich nämlich zu gross. Die sind wirklich perfekt und machen hübsche kleine Sterne.

    Ich wünsch dir gutes Gelingen. Aber es ist wirklich keine so grosse Hexerei. Einfach nicht zu viel Wasser nehmen ;-). Lass mich wissen, wie die Sterne geworden sind.

    Alles Liebi,
    Corinne

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Corinne,
    ich lauf mir im Netz die Füße platt, um solch Sternenform für Zuckerwürfel zu finden. Ich mag diese Idee unbedingt ausprobieren. Weißt du zufällig den Hersteller der Form?

    Die Zuckerwürfel sind sooo schön!

    Liebst grüßt
    Sandra

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne