Montag, 18. November 2013

Salat mit Feta und Granatapfel - schneller geht kaum

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Heute einmal ein wirklich ganz simples Rezept. Ich bin ja an sich ein Fan von einfachen Dingen, v.a. für den Alltag, aber dieses heute ist noch simpler als üblich. Weil es wirklich so einfach ist, habe ich mir lange überlegt, ob ich es überhaupt verbloggen soll. Aber was soll ich sagen, ich finde es einfach sooo lecker, dass ich es festhalten möchte. Sollte ich mal vergesslich werden, habe ich es wenigstens hier und werde daran erinnert, wenn ich das Rezepte A-Z durchstöbere.

Am längsten dauert es, an die Granatapfelkerne zu kommen. Eine mühselige Arbeit und ich habe mir schon ganze Blusen dabei versaut. Also passt auf, was ihr tragt. Granatapfel ist aber dermassen lecker, dass sich der Aufwand mehr als lohnt und je mehr man übt, umso einfacher wird es. Die Frucht schmeckt nicht nur göttlich in einem Müesli oder sieht nicht nur traumhaft aus als Dekoration auf einer Zitronencreme, nein Granatapfel passt auch perfekt zu Salat. Und als Kombination mit Feta - ein Gedicht. Zudem sehen die roten Kerne per se schon sündig gut aus und zaubern Farbe auf den Teller. Den Salat zudem noch auf einer hübschen Platte servieren, so macht das Gericht durchaus etwas her.

Zutaten

1/2 Blattsalat (z.B. Kopfsalat oder Eichblattsalat)
einige Blätter Rucola (Menge nach Geschmack)
100g Feta
1/2 Granatapfel

für die Sauce:
1 TL Senf
1/2 TL Mayo
einen Schuss Milch
einen kleinen Schuss Sojasauce
2 EL Olivenöl
1 EL Balsamico
1 TL Honig
Pfeffer und Salz
etwas Knoblauchpulver
Salatkräuter und Dill (getrocknet)

Zubereitung

Die Granatapfelkerne irgendwie aus dem Granatapfel puhlen. Falls jemand von euch dafür ein Patentrezept hat, immer her damit. Es geht zwar schon ganz gut, aber besser geht immer. Den Salat gut waschen und trocken schleudern. Auf einer Platte anrichten. Feta drüberbröseln und die Granatapfelkerne drüber verteilen.

Salad with Feta and Pomegranate

Für die Sauce alle Zutaten gut miteinander vermischen und über den Salat giessen. Diese Sauce ist übrigens meine Standard Sauce für Blattsalat. Habe ich irgendwann so "kreiert" und bin seither dabei geblieben. Uns schmeckt sie und sie ist irgendwie besonders. Sicher ganz anders und geschmackvoller als die Standard italienische Sauce, die man jeweils im Restaurant bekommt. Meine Gäste freuen sich immer auf Salat bei mir und meine Sauce :-). Zumindest diejenigen, die schon davon probiert haben.

Salad with Feta and Pomegranate
Salad with Feta and Pomegranate
Salad with Feta and Pomegranate

Schon fertig. Wieso also kompliziert, wenn es auch so einfach geht.

Salad with Feta and Pomegranate

Was zaubert ihr mit Granatäpfeln? Und wie kommt ihr an die Kerne?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Liebe Corinne, sieht sehr, sehr lecker aus!
    Granatapfeltrick: Eine Schüssel halbvoll mit kalten Wasser füllen. Granatapfel längs vierteln, die Stücke in der Schüssel unter Wasser "umkrempeln", d.h. die Teile knicken und die Kerne unter Wasser raus"bröseln" - geht ganz leicht und die feinen gelben Häutchen lassen sich leicht ablösen und schwimmen dann an der Wasseroberfläche, von wo sie abgeschöpft oder abgegossen werden können. Super easy und vorallem sauber!!
    Gutes Gelingen - ich muss jetzt weiter auf deinem neu entdeckten Blog stöbern! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kareninanna,

      Danke für den Tipp :-) und viel Spass beim stöbern auf dem Blog! Schön hast du den Weg zu mir in meine Ecke gefunden.

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Liebe Corinne, dein Dressing super. Hab ich schon mehrfach nachgebaut. LG, Laerke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Laerke,
      Das freut mich natürlich sehr! :-)

      Viele Grüsse,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne