Samstag, 10. Mai 2014

Parmesan-Kräuter-Muffins - let's cook together

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Hach, was freu ich mich! Es gibt ganz viele Gründe, am besten zähle ich alle auf, so dass ich auch nichts vergesse:

  • es ist Wochenende (immer ein Grund zur Freude)
  • ich habe bald Geburtstag :-)
  • ich verbringe meinen Geburtstag dank Mr. C. in Amsterdam (ihr erinnert euch, wie sehr ich mich in diese Stadt im letzten Herbst verliebt habe *hier* und *hier* und jetzt darf ich schon wieder dorthin)
  • wir haben meine langjährigen Traumstühle inkl. passendem und total schickem "Schaukelstuhl" bestellt (auch wenn meine Geduld auf die Probe gestellt wird mit einer Lieferfrist von 6-8 Wochen. Hallo?! Das dauert noch bis Ende Juni! Wer kann denn so lange warten?! Ich vertreibe mir die Zeit auf Pinterest entsprechende Bilder anzusehen und stelle mir vor, wie toll unser Wohnzimmer danach aussehen wird. :-) Wer das Quote der Woche aufmerksam angeschaut hat, weiss übrigens, um welche Stühle es sich handeln wird :-D. Na, wer weiss es? Man gönnt sich ja sonst nichts, räusper.)
  • heute ist der 10. des Monats, d.h. es ist wieder Zeit für gemeinsames Kochen. Das Thema von diesem Monat "Deftiges aus dem Muffinförmchen". Solche Muffins habe ich euch hier schon einmal gezeigt, heute gibt es selbstverständliche andere. Alles über Ina's Bloggerprojekt könnt ihr auf ihrem Blog ...what Ina loves hier nachlesen.

So, jetzt habe ich euch mit einer geballten Ladung an Freude überhäuft. Jetzt folgt eine geballte Ladung Leckereien, denn diese Parmesan-Kräuter-Muffins sind einfach nur zum Reinbeissen. Das Originalrezept habe ich bei den Küchengöttern hier gefunden mit kleineren Abwandlungen meinerseits. Es reicht für 24 kleine (wie im Rezept) oder 12 normale Muffins (wie bei mir).

Zutaten

100g Weissmehl
50g Vollkornmehl
75g feiner Meissgriess / feine Polenta
3 TL Backpulver
150g frisch geriebener Parmesan
1/2 TL Salz
Pfeffer
1 Prise Piment d' Espelettes
1 Bund glatte Petersilie
1 Bund Schnittlauch
50g getrocknete Tomaten(in Öl, abgetropft)
30g Pinienkerne
1 Ei
80 ml Öl (ich habe ca. 50 ml Rapsöl und 30 ml Olivenöl verwendet)
250 ml Buttermilch

Zubereitung

Die beiden Mehle, den feinen Meissgriess, das Backpulver, den Parmesan, Salz und Pfeffer sowie Piment d' Espelettes in einer Schüssel mischen. Kräuter fein hacken. Den Schnittlauch habe ich mit der Schere in kleine Ringe geschnitten, die Blätter der Glattpetersielie habe ich im Mahlaufsatz der Küchemaschine klein gehackt. Tomaten fein schneiden. Pinienkerne ohne Fett in einer Pfanne rösten, bis sie goldgelb sind und anschliessend kurz abkühlen lassen.


Ei verschlagen. Öl, Buttermilch, Kräuter, getrocknete Tomaten und Pinienkerne in die Schüssel geben. Die Mischung gut vermengen. Teig in die gefetteten Mulden eines Muffinsblechs füllen, im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Ober- und Unterhitze 20-25 Minuten backen. Anschliessend herauslösen und etwas auskühlen lassen. Ich verwende übrigens auch hier eine Silikonform. So kann ich mir das Einfetten sparen und das herauslösen ist kinderleicht.


Nach Wunsch die noch warmen Muffins mit gehobeltem Parmesan, Basilikum und Streifen von getrockneten Tomaten garnieren. Dazu habe ich einen grünen Salat serviert. Die Muffins sind wirklich lecker, schmecken warm und kalt. Die Polenta gibt eine leicht körnige Konsistenz, der Käse ausreichend Würze. Bei der nächsten Party mit Buffet oder beim nächsten Sommerpicknick werde ich diese Muffins bestimmt wieder machen.

Worüber freut ihr euch im Moment?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. toll dekoriert deine muffins
    und das rezept kling auch sehr interessant
    lg

    AntwortenLöschen
  2. Hi Corinne!
    Die sehen ja lecker aus! :) Vor allem Parmesan finde ich klasse :)
    Liebe Grüße, Conny
    http://wundersuess.at/

    AntwortenLöschen
  3. Die sehen aber lecker aus! Ich wünsche Dir einen tollen Geburtstag und eine schöne Zeit in Amsterdam (ich habe mich ebenfalls in diese Stadt verliebt).
    Liebste Grüße aus dem Hunsrück.
    Kerstin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin

      Vielen Dank! Ich freu mich schon riesig und mag schon gar nicht mehr warten, bis es los geht. :-)

      Alles Liebe aus Zürich,
      Corinne

      Löschen
  4. mhmmm sehen die lecker aus!! :)
    liebe grüße
    laura & nora

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie toll! Die Muffins sehen wahnsinnig lecker aus :) Muss ich unbedingt auch bald mal probieren.

    Du hast bestimmt Eames Stühle bestellt, richtig? :) Welche Farbe hast du genommen?

    Grüsse aus Zürich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rhonda

      Ding, ding, ding, ding! Die Kandidatin kriegt 100 Punkte ;-)! Denn du liegst mit deiner Einschätzung genau richtig. Wir haben uns für ganz klassisch weiss entschieden, auch wenn die anderen Farben auch toll wären. Die verleiden uns aber bestimmt nie und passen immer. :-)

      Liebe Grüsse zurück aus Zürich,
      Corinne

      Löschen
  6. Mhhm, feines Rezept :) Gefällt mir!
    LG
    Ela

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne