Freitag, 19. September 2014

Zwetschgendatschi mit Streuseln- wie bei Oma

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Ich muss mich beeilen, verabschieden sich doch die Zwetschgen schon bald wieder in ihren Winterschlaf. Salzig mit Zwetschgen war hier schon zu sehen und heute ist süss dran. Denn bis nächstes Jahr wollte ich dann doch nicht warten, um euch dieses Rezept zu zeigen.

Plum Cake with Crumbles

Was mich bei diesem Kuchen am meisten gefreut hat, war, dass Mr. C. beim ersten Bissen sagte, dass er fast genau so schmecke, wie der Zwetschgenkuchen seiner Oma. Nicht, dass ich ihn an seine Oma erinnern möchte, aber solche Kindheitserinngerungen finde ich wunderschön und ich liebe es, in solchen Momenten zu schwelgen. V.a. finde ich es schön, wenn sie so unerwartet und plötzlich auftauchen. Da hat es ja wunderbar gepasst, dass ich den Datschi auf dem Teeservice meiner Oma serviert habe. :-) Ihr erinnert euch bestimmt daran, wie es den Weg zu mir gefunden hat. Inklusive zur Weissglut bringen des Liebsten (hier). Dank dem Kuchen versteht er aber nun noch besser, weshalb mir das Service so heilig ist. :-)

Plum Cake with Crumbles

Meine kulinarische Kindheitserinnerung sind übrigens Omeletten mit Zucker und Zimt. Die hat meine Oma immer für uns zubereitet und die Omelette ganz gekonnt in der Luft gewendet. Ich schaff das bis heute nicht und hab jeweils als Kind völlig fasziniert zugesehen (und vom Teig geschlürft).  Jaja, Teig naschen, das ist mitunter das Beste am Backen. Auch hier hat der Hefeteig roh schon so lecker geschmeckt :-). Das Rezept stammt aus dem Buch "Backen für Faule", wobei ich zwei Rezepte miteinander kombiniert und nur einen Teil davon gemacht habe. Für 2 Personen kann ich kein ganzes Backblech Kuchen zubereiten. ;-) Ich habe eine Form von 11 x 36 cm benutzt und hatte noch Teig übrig und den so gegessen. Aber man hätte bestimmt noch 2 Tartelettes damit machen können. ;-)

Zutaten

Für den Kuchen
1/8 l lauwarme Milch
1/2 TL Zucker
1/2 Pack Trockenhefe
250g Mehl
40g Zucker
50g weiche Butter
1/2 Ei (hab ich abgewogen)
1/2 TL Salz
500-600g Zwetschgen (bei meiner kleinen Form haben 500g locker gereicht, aber ich hatte noch übrigen Teig)

Für die Streusel
85g Mehl
50g Zucker
50g Butter
1/2 TL Zimt
1 ganz kleine Prise Salz

Zubereitung

Für den Hefeteig Milch, 1/2 TL Zucker und die Tockenhefe miteinander mischen. 10 Minuten gehen lassen. Dann das Mehl, den weiteren Zucker, die Butter, das halbe 1 und Salz mit dem Knethaken des Handrührgeräts oder der Küchenmaschine 5 Minuten zu einem glatten Teig kneten. Zugedeckt 1 Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Plum Cake with Crumbles
Plum Cake with Crumbles

Anschliessend den Hefeteig auf Grösse eurer Backform ausrollen. Form einfetten und Teig hinengeben. Zwetschgen waschen, halbieren, entsteinen und in Spalten schneiden. Dachziegelartig auf den Teig legen.

Plum Cake with Crumbles
Plum Cake with Crumbles

Für die Streusel Mehl, Zucker, Zimt und Salz mischen. Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen. Unter die Mehlmischung geben und alles verrühren, bis sich Streusel bilden. Über die Zwetschgen geben und Kuchen 10 Minuten ruhen lassen. Ofen auf  180°C vorheizen und Kuchen anschliessend für 30-35 Minuten backen.

Lecker, lecker, lecker!

Welches Essen erinnert euch an eure Kindheit?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Liebe Corinne,
    also Zwetschgen mit Streuseln sind eines der besten Dinge, das ganze auf lockerem Hefeteig... hach, was will man mehr für einen schönen Nachmittagskaffee? Ach ja, ein perfektes Kaffeeservice natürlich ;-)
    Hab ein schönes Wochenende (und genieß die letzten Tage auf Mallorca;-))
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, liebe Kimi.
      Einen tollen Wochenstart und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Liebe Corinne,
    witzig, ich hab auch gerade einen im Ofen!
    Werd ihn dann einfrieren und am Sonntag für´s große Familienfest kurz vorher auftauen.
    Vier andere hab ich noch vor mir!
    Ein tolles Service hast Du, sehr schick!

    Schönes Wochenende,
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie lustig, liebe Moni. Jetzt ist auch die perfekte Zeit dafür.
      Ich hoffe, euer Familienfest war schön und dein Gebäck ein voller Erfolg!
      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  3. Mich erinnert Marmor, Apfel und -Zwetschgenkuchen an meine Kindheit :)
    Die Fotos sind echt toll!

    Liebe Grüße herzmädchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jessica
      Vielen Dank. Ich liebe solche Erinnerungen.
      Liebe Grüsse
      Corinne

      Löschen
  4. liebe Corinne
    entschuldige für meine Frage aber wie viel Butter braucht Du für die Streusel ?
    liebe Grüsse A

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe A
      Danke für deinen Hinweis! Die Butter hab ich euch einfach unterschlagen. Es sind 50g. Habe ich nun im Rezept ergänzt. :-)
      Nochmals danke und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne