Freitag, 10. Januar 2014

Pasta à la Coco - mit allem, was ich mag :-)

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Ich habe euch ja hier bereits berichtet, dass ich Pasta immer essen könnte. Für Pasta - in irgendeiner Form - habe ich die Zutaten auch immer zu Hause. Ausserdem auch praktisch, wenn ich mal absolut keine Ahnung habe, was ich kochen könnte und keine Zeit habe, noch spontan nach einem Rezept zu suchen. Dafür hab ich so zwei, drei Pastavarianten, die immer gehen. Es hat mich deshalb erstaunt, dass ich euch erst ein Pastarezept vorgestellt habe. Über die Feiertage, als ich mal etwas Zeit hatte, zu schauen, was ich euch alles schon gezeigt habe, ist mir das aufgefallen. Zudem ist mein Blog bereits ein halbes Jahr alt! Wahnsinn, wie schnell die Zeit vergeht und mein Baby wächst.

Wahrscheinlich denke ich, dass schnöde Pastagerichte zu gewöhnlich sind. Das stimmt aber überhaupt nicht. Solange es wirklich gut schmeckt, ist es auch blogwürdig, finde ich. Ich möchte ja gerade Rezepte, die auch im Alltag gut machbar sind, am Abend nach der Arbeit, ohne grosse Vorbereitung. Deshalb muss sich das schleunigst ändern, weshalb ich euch heute meine Lieblingspasta präsentiere. Von mir zusammengestellt einfach so mit Zutaten, die ich mag. Für einmal muss ich euch also nicht auf ein Kochbuch, Pinterest, einen anderen Blog oder eine Kochseite verweisen :-): Die Menge reicht so sicherlich gut für 2. Je nach Hunger hat man so auch am nächsten Tag noch etwas davon.

Zutaten

300g Pasta (Penne, Farfalle oder Fusilli; ich nehme natürlich die Vollkorn Variante)
4-6 Knoblauchzehen (ja wir mögen es stinkig. Aber keine Angst, der Knoblauch wird gut angebraten, so verliert er viel Schärfe und Penetranz)
1 EL Olivenöl
140g in Öl eingelegte getrocknete Tomaten (abgetropft)
50g schwarze, entsteinte Oliven
50g Pinienkerne
150g Feta
2 Handvoll Rucola
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Wasser in einem Topf erhitzen und sobald es kocht, salzen, Pasta zugeben und al dente kochen. In der Zwischenzeit Knoblauch schälen und in feine Ringe schneiden. Öl in einer tiefen Bratpfanne erhitzen, Knoblauch zugeben und anbraten. Die abgetropften Tomaten in Streifen und die Oliven in Ringe schneiden. Zum Knoblauch geben, sobald dieser leicht golden wird und bei mittlerer Hitze mitbraten. Der Knoblauch darf bräunlich und somit leicht süsslich und etwas knusprig werden, er darf aber nicht verbrennen.

Pasta with sundried Tomatoes, Olives, Garlic, Pine Nuts and Rocket SaladPasta with sundried Tomatoes, Olives, Garlic, Pine Nuts and Rocket Salad
Pasta with sundried Tomatoes, Olives, Garlic, Pine Nuts and Rocket Salad

In der Zwischenzeit Pinienkerne in einer kleinen Pfanne ohne Fett rösten bis sie goldbraun sind. Beiseite stellen. Feta zerbröseln. Immer mal wieder die Masse in der Bratpfanne umrühren. Wenn die Pasta al dente ist, abgiessen und zu der Knoblauch, Tomaten, Oliven Mischung geben. Pinienkerne beifügen und alles gut vermengen. Pfanne vom Herd nehmen. Nun nur noch schnell den Feta und Rucola zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und miteinander vermischen. Voilà! Wer will, kann noch frisch geriebenen Parmesan drüberstreuen. Braucht es aber meiner Meinung nach gar nicht.

Pasta with sundried Tomatoes, Olives, Garlic, Pine Nuts and Rocket Salad
Pasta with sundried Tomatoes, Olives, Garlic, Pine Nuts and Rocket Salad
Pasta with sundried Tomatoes, Olives, Garlic, Pine Nuts and Rocket Salad

Ich liebe meine Pasta in dieser Kombi und bin da echt masslos. Ich könnte essen und essen und essen *schäm*. Sollte aber doch mal etwas übrig bleiben (ein Vorsatz für das neue Jahr), so schmeckt es auch kalt am nächsten Tag hervorragend!

Was ist euer geht immer Rezept?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Liebe Coco,
    Da habt ihr genau den gleichen Geschmack wie wir? Auch wir lieben es knoblauchig ;). Und du hast recht, genau diese Rezepte sind es, die uns retten, wenn wir müde und hungrig von der Arbeit kommen. Aber jetzt genießen wir erstmal das Wochenende!
    Liebe Grüße MaLu

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe MaLu

      Scheint so, als hätten wir in dem Fall den gleichen Geschmack :-). Ich hoffe, ihr konntet euer Wochenende geniessen und startet erholt in die neue Woche.

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Boah war das lecker! Habe nur Cocktail Tomaten genommen und die Oliven weggelassen! LG die alex

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das freut mich sehr Alex, dass es euch geschmeckt hat! Ich wünsche einen tollen Wochenstart.

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  3. Gesucht und gefunden :-)
    Deine Pasta sieht auch wirklich sehr lecker aus. Die Pinienkerne sind eine tolle Idee, so ein bisschen Crunch passt ja immer :-)
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne