Freitag, 24. Januar 2014

Pastinakensuppe - warm duch die kalten Tage

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Ich bin eigentlich schon fast ein wenig auf Frühling eingestellt (auch wenn es heute Morgen geschneit hat und die Temperaturen empfindlich frisch sind). Zumindest warten zu Hause in meinem Schrank zig wunderschöne, teils ganz neue Ballerinas, die endlich ausgeführt werden wollen. Jeden Morgen lachen sie mich an und jeden Morgen ist die Versuchung gross. Dann schaue ich mir auf dem iPad die Wettervorhersage an und entscheide mich - aufgrund der jetzt wirklich kalten Temperaturen - wohl oder übel für Stiefel. Auch schön, es ist ja alles der Jahreszeit entsprechend, aber meine Schuhe wollen doch auch mal raus! So schliesse ich jeweils seufzend wieder den Schrank und träume schon von wärmeren Tagen, wo meine Ballerinas endlich zum Einsatz kommen dürfen.

Essenstechnisch bin ich aber noch auf Winter eingestellt. Im Frühling käme es mir nie in den Sinn eine Pastinakensuppe zu kochen. Es würde wahrscheinlich auch ziemlich schwer an Pastinaken zu kommen, aber nun gut. Jetzt gibt es sie und jetzt kann ich dieser Lust fröhnen (wenn ich schon meine Schuhlust im Zaum halten muss). Suppen sind ein so dankbares Abendessen. Man kann einfach irgendwelches Gemüse rüsten, mit Wasser kochen lassen, pürieren, fertig! So entstand auch diese Suppe, einfach so bei uns zu Hause aus einer Laune heraus :-). Die Menge reicht für 2 als Abendessen. Sie ist eher dickflüssig, aber so mag ich das. Wer sie dünner will, kann einfach mehr Wasser zufügen.

Zutaten

Suppe
300g Pastinaken
150g Kartoffeln
1 grosse weisse Zwiebel
5 dl Wasser
1 Würfel Gemüsebouillon
etwas Rapsöl
1.5 EL Pfefferfrischkäse

Garnitur
5 Scheiben Speck
eine handvoll Baumnüsse
3 TL Zucker

Zubereitung

Die Pastinaken, die Kartoffeln sowie die Zwiebel schälen und in Stücke schneiden. Diese müssen nicht schön akkurat oder klein sein. Das ist das Tolle an Suppe kochen. Das Schnippeln geht ruck zuck. Öl in einer Pfanne erhitzen und das Gemüse kurz darin anbraten (ca. 5 Minuten). Mit dem Wasser ablöschen, den Bouillonwürfen zugeben und für ca. 20-30 Minuten köcheln lassen, bis das Gemüse schön weich ist.

Parsnip Soup with caramelized Nuts and Bacon Chips
Parsnip Soup with caramelized Nuts and Bacon Chips

Die Suppe schmeckt pur köstlich. Für etwas Farbe und Garnitur habe ich mich für leicht karamelisierte Baumnüsse und kleine Speckchips als Garnitur entschieden. Dies ist aber an sich gar nicht nötig. Falls ihr das ebenfalls wollt, könnt ihr in der Zwischenzeit für die karamelisieren Baumnüsse diese klein hacken. Zucker in einer Pfanne schmelzen lassen und diesen leicht karamelisieren bis er hellbraun ist. Zucker immer beobachten, es kann alles ganz schnell gehen und darauf achten, dass er nicht zu dunkel wird. Sonst wird der Geschmack bitter. Nüsse zugeben und alles schön miteinander vermischen. Masse auf Backpapier geben, diese mit einer Gabel schön verteilten (Achtung, sehr, sehr heiss!!!) und auskühlen lassen. Anschliessend klein hacken. Speckstreifen klein schneiden und ohne Fett in einer Pfanne braten, bis sich das Fett aus dem Speck gelöst hat, er aber noch nicht schwarz ist. Auf einer Lage Haushaltpapier abtropfen lassen. Anschliessend hat man wirklich schön krosse, knusprige und würzige Speckchips.

Parsnip Soup with caramelized Nuts and Bacon Chips
Parsnip Soup with caramelized Nuts and Bacon Chips

Nach der Garzeit der Suppe, diese pürieren und Pfefferfrischkäse unterrühren. Nach Geschmack abschmecken. Ich hab noch eine Prise Piment d' Espelette zugefügt. In Schüsseln füllen, mit der Garnitur dekorieren und geniessen. So eine Suppe ist herrlich im Winter, versorgt einen mit Vitaminen und wärmt schön von innen.

Seid ihr ein Suppenkasper?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Die Suppe sieht ziemlich lecker aus! Macht mir gerade richtig Lust darauf :-)

    Meine Spanplatten für den Hintergrund sind im übrigen etwa 40 x 60 cm groß. Ich finde die Größe ideal, da genug draufpasst, ohne dass die Ränder zu sehen sind und immer noch klein genug, so dass du sie gut verstauen kannst. Ich hoffe ich konnte dir damit helfen :-)

    Liebe Grüße!
    Corinna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Corinna

      Vielen Dank für deine Angaben. Du hast mir sehr geholfen. Jetzt kann ich bei nächster Gelegenheit ab in den Baumarkt und mich ans werkeln machen. Ich hoffe, Herr C. wird mir ein wenig helfen (von seinem Glück weiss er noch nichts) :-).

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne