Montag, 10. Februar 2014

Trüffelrisotto - nobel geht die Welt zu Grunde

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Trüffel haben einen ganz eigenwilligen und intensiven Geschmack, den man entweder heiss und innig liebt oder abgrundtief hasst. Bis jetzt habe ich nur diese zwei Lager angetroffen. Ich gehöre ganz klar zu der ersten Sorte. Bin ich in einem Restaurant und es gibt irgendetwas mit Trüffel, bekomme ich glänzende Augen, das Wasser läuft mir im Mund zusammen und das Gericht wird sofort bestellt. Da brauch ich jeweils keine lange Bedenkzeit. Die restlichen Gerichte interessieren mich dann nicht mehr. Schliesslich gibt es Trüffel nicht überall und schon gar nicht jeden Tag.

Damit ich meiner Trüffellust auch hin und wieder zu Hause fröhnen kann, mache ich jeweils einen Trüffelrisotto (mit einer erschwinglichen Trüffelpaste, wie z.B. hier). Einfach so, ohne etwas dazu. Das genügt mir voll und ganz, um mich kulinarisch zu verwöhnen. Er passt aber auch wunderbar zu einem Stück Fleisch. Letzte Woche hat mich mal wieder die Trüffellust gepackt und gerne teile ich das Rezept mit euch. Die Portion hat für Mr. C. und mich als Hauptgang gereicht.

Zutaten

1 EL Trüffelöl
1 Zwiebel
2 Tassen Risottoreis (natürlich keine riesengrossen Latte Cups von Green Gate o.ä., sondern eine normale Kaffeetasse :-))
1.5 dl Weisswein oder Prosecco
5-7 dl Gemüsebouillon
1-2 El Trüffelpaste
50g Boursin oder ein anderer Pfefferfrischkäse

Zubereitung

Trüffelöl in einer Pfanne erwärmen. Zwiebel fein hacken, zugeben und andünsten. Risotto beifügen und mitbraten, bis er glasig ist. Mit Weisswein oder Prosecco ablöschen und Alkohol verdampfen lassen. Jetzt nach und nach die Bouillon beifügen unter gelegentlichem Rühren. Jeweils erst wieder mehr Bouillon zugiessen, wenn die Flüssigkeit fast aufgebraucht ist. Diesen Vorgang fortsetzten, bis der Reis gar ist. Das dauert so ca. 20-30 Minuten.

Risotto with Truffel
Risotto with Truffel

Wenn der Risotto bissfest ist (ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit) Trüffelpaste untermischen. Diese gibt es in Delikatessenläden oder bei uns sogar in grösseren Coop Filialen. Es handelt sich dabei um ganz feine schwarze Trüffel- und Pilzstücken in etwas Öl eingelegt. Einen Link habe ich euch ja bereits oben angefügt. Wenn der Risotto gar ist, Boursin unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken (falls überhaupt noch nötig). In tiefe Teller verteilen, noch einen kleinen Kleks Trüffelpaste sowie frischen Pfeffer obendrauf und geniessen.

Risotto with Truffel
Risotto with Truffel

Ich stelle mir dann immer vor, ich sei an einem Trüffelfestival in Alba. Als absoluter Trüffelliebhaber sollte ich eine Reise dorthin wirklich mal in Erwägung ziehen.

In welches Trüffellager gehört ihr?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. könnte es eine bessere kombination als trüffel & risotto geben?! so lecker!!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Laura&Nora

      Ich könnte mich da echt reinlegen. :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne