Donnerstag, 12. Juni 2014

Bulgursalat - die Grillsaison ist eröffnet

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Der Sommer ist definitiv da und ich blühe auf. ich bin ja ein absoluter Fan von Sonne und Wärme. Bis spät Abends auf dem Balkon sitzen, schwatzen, essen. Herrlich. Es ist länger hell, was mein Bloggerherz freut, da Tageslichaufnahmen einfach so viel schöner sind. Grill anwerfen oder ein Picknick am See. Die Lebenlust steigt. Was will man mehr.

Einziger Wehrmutstropfen: mein Heuschnupfen. Und alle Medikamente, die ich bis jetzt getestet habe, machen mich soooooo müde, dass die ganze Sommer-Lebensfreude futsch ist, da ich dann um 9 schon tot ins Bett fallen könnte. Also verzichte ich auf Medikamente (ausser Augentropfen, wenn es gar nicht mehr geht) und habe die Taschentücher immer griffbereit. ;-) Trotzdem liebe ich den Frühling/Sommer. Den Winter an sich auch, aber nur in den Bergen. Nicht bei uns im Nebel.


Und als Trotz wird der Sommer erst recht genossen, grilliert (gegrillt ;-)) und gepicknickt was das Zeug hält. Genau dafür habe ich heute für euch den idealen Salat, der sich auch wunderbar im Glastöpfchen transportieren lässt. So wie ich das mag. Diese Mengen reichen für 2-4 Portionen, je nachdem ob es als Hauptspeise oder Beilage serviert wird.

Zutaten

1.5 Tassen Bulgur
2 - 3 Tassen Wasser
1 Zwiebel
1 Zucchini
1 rote Peperoni / Paprika
1 Handvoll getrocknete Aprikosen
2 EL Olivenöl
12 Cherrytomaten
1 Handvoll Cashewkerne
2 EL Ajvar
1 Limette (Saft)
Salz und Pfeffer
einige Korianderblättchen

Zubereitung

Bulgur und Wasser in einen Topf geben und gemäss Packungsangabe gar kochen. Etwas auskühlen lassen. In der Zwischenzeit Zwiebel, Zucchini, Paprika und getrocknete Aprikosen klein würfeln. 1 EL Olivenöl in eine Bratpfanne geben und die soeben klein gewürfelten Zutaten darin andünsten bis die Zucchini und die Paprika gar sind. Das dauert max. 10 Minuten.


Cashewkerne etwas zerkleiner und in einer zweiten Pfanne ohne Fett leicht rösten. Cherrytomaten waschen und je nach Grösse halbieren oder vierteln. Einige Korianderblättchen klein hacken. Wer keinen Koriander mag, kann den auch weglassen und stattdessen etwas glattbrättrige Petersilie nehmen.


Limette auspressen und mit Ajvar sowie dem restlichen Olivenöl zu einer Sauce mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Bulgur, das Gemüse, Cherrytomaten, Chashewkerne, Koriander und Sauce alles gut miteinander vermischen. Voilà. Fertig ist ein leckerer Picknicksalat.

Wie verbringt ihr eure Sommerabende?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Heute Nachmittag gelesen und bereits ausprobiert! Super lecker :-). Herzlichen Dank für das tolle Rezept. LG Alexandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh wie schön! Das freut mich natürlich sehr, liebe Alexandra. :-)

      Ein schönes Wochenende,
      Corinne

      Löschen
  2. Hallo Corinne,tolle Bilder alles sieht fantastisch aus,und wenn ich mir die Zutaten lese,weis ich das dieser Salat auch sicher gut schmeckt.
    Ich mache auch gerne solche Art von Salaten,das schmeckt super gut wenn es heiß ist.
    Lg.Edith.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank, Edith. Im Sommer mag ich nichts zu Schweres. Da sind Salate perfekt.

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  3. Hallo Corinne,
    klasse Rezept! Bisher habe ich mich an Bulgur noch nicht herangewagt, weil ich nicht so recht was damit anzufangen wusste. Deine Beschreibung hier und die tollen Fotos machen echt Lust darauf. Die Idee im Glas finde ich auch super, so kann man ihn auch gut zum nächsten Picknick mit nehmen.
    Dankeschön und schönes Wochenende
    fantasylife

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Fantasylife

      Bulgur kannst du wie Couscous einsetzen und einfach mit Gemüse oder auch Pouletfleisch zu einem leckeren Salat machen. :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  4. Mhhh der sieht ja lecker aus, perfekte kleine Töpfchen um die jeden am Platz zu stellen beim grillen, sieht nicht nur schön aus, sondern schmeckt bestimmt auch großartig^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag es ja besonders, wenn immer als hübsch hergerichtet ist. :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  5. Der Salat sieht sehr sehr lecker aus :) vor allem hast du ihn so hübsch angerichtet in den kleinen Gläschen! Achja, meine Sommerabende verbringe ich abwechselnd mit Picknicken oder mit Träumen vom Herbst (ich habs nicht so mit Sommer ;) ) aber der kommt schon noch früh genug... Liebste Grüße, Kiki

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kiki

      Vielen Dank für dein Kompliment, das mich natürlich sehr freut. :-) Den Herbst mag ich auch (wenn es denn schönes Wetter ist), aber ich liebe einfach im Sommer die langen Abende. Schlussendlich hat jede Jahreszeit ihre schönen Seiten :-).

      Alles Liebe und ein schönes Wochenende,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne