Freitag, 6. Juni 2014

Salat mit Erdbeeren, Roquefort und Baumnüssen - ich könnt mich reinlegen

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Ich liebe diese Jahreszeit, wo man im Supermarkt wieder viele Sommerfrüchte und v.a. Beeren bekommt. Ich mag so ziemlich alle Beeren, aber Erdbeeren gehören schon zu meinen Lieblingen. Schon die rote, satte Farbe ist einfach nur schön und sie sind soooo lecker. Erdbeeren gehen nicht nur süss. Wie ihr wisst, habe ich dieses Jahr schon mit Erdbeeren gebacken (hier), letztes Jahr aus ihnen Marmelade gemacht (hier) oder Gazpacho (hier) und jetzt habe ich sie auf einem Salat serviert. Wunderbar, sag ich euch.


Damit ein Salat als vollwertiges Abendessen ausreicht (zumindest mir kleinem Fressmonster, da genügen nicht einfach nur ein paar grüne Blätter), müssen gewisse Kriterien erfüllt sein. Die aber sind dann leicht variabel. Ich mache jetzt aber kein Geheimnis daraus, sondern sage euch einfach, was ich genau meine.

1. grüner Salat als Basis, gerne noch mit einigen Blättern Rucola für einen etwas intensiveren Geschmack
2. etwas Fruchtiges wie eben Beeren oder Mango (hier) oder auch Pfirsiche und Aprikosen und natürlich Garantapfel oder normaler Apfel. Da gibt es praktisch keine Grenzen der Fantasie.
3. Käse wie Feta, Ziegenfrischkäse, Büffelmozzarella oder ein Blauschimmelkäse
4. etwas Kerniges wie diverse Nüsse, Pinienkerne, Kürbiskerne oder Sonnenblumenkerne. Immer ohne Fett geröstet für mehr Geschmack

Das sind die Komponenten aus denen man wunderbar einen Salat zaubern kann, der auch wirklich sättigt und anhält. Als kleine Portion serviert, auch toll als Vorspeise geeignet und man serviert nicht nur einen gewöhnlichen Salat. Durch die Früchte entsteht zudem eine leicht exotische Note und der Käse gibt noch den besonderen Kick. Die Früchte tragen meist auch zu einem wunderschönen Farbspiel bei. Der heutige Salat besteht ebenfalls aus allen 4 oben aufgezählten Komponenten und ich kann euch sagen, er ist einfach nur oberlecker. Den wird es bei uns diesen Sommer bestimmt öfter geben. Für 2 braucht ihr:

Zutaten

100g Jungsalat (Jungspinat alleine mit etwas Rucola ginge auch)
250g Erdbeeren
100g Roquefort (wem das zu intensiv ist, kann auch Gorgonzola nehmen)
1 handvoll Baumnüsse
1 Zitrone
2 EL Olivenöl
2 TL Honigsenf


Zubereitung

Salat waschen und trocken schleudern. Erdbeeren waschen, Strunk entfernen und in Stücke schneiden. Salat auf 2 Tellern verteilen und die Erdbeeren drüber geben. Roquefort drüber brösmeln.


Baumnüsse etwas klein hacken oder mit den Händen in Stücke brechen und ohne fett leicht rösten. Zur Seite stellen. Zitrone heiss abwaschen und auspressen. Mit dem Olivenöl und dem Honig Senf zu einer Vinaigrette mischen. Leicht salzen und mit ganz wenig Pfeffer abschmecken.


Vinaigrette und geröstete Baumnüsse über den Salat geben. Fertig! So schnell hat man ein wunderbar leckeres und zudem sehr gesundes Gericht gezaubert. Gut, will man es super gesund, so müsste man den Käse weglassen. Aber er gibt diesem Salat eine ganz besondere Note und Würze, die es braucht.

Mögt ihr solche etwas "exotischen" Salate oder mögt ihr es lieber ganz klassisch?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Liebe Corinne,
    ich esse richtig gerne Salat, und genau wie bei dir muss ein Salat alles bieten (zum Glück kanner das auch :-) ) Aber mit Erdbeben habe ich Salat noch nie gegessen - sehr tolle Anregung!
    Ähm und noch ne Frage: Sind Baumnüsse = Walnüsse? ;-)
    Wünsche dir ebenfalls ein tolles langes Wochenende!
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi

      Genau, bei uns in der Schweiz nennen wir Walnüsse Baumnüsse. :-) Diese sprachlichen kleinen Unterschiede finde ich lustig. Einfach immer nachfragen, wenn etwas nicht verstanden wird.

      Sonnige Grüsse und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. mhmm sieht das wieder mal gut aus!! salat in kombination mit früchten ist im sommer einfach perfekt <3
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne