Dienstag, 8. Oktober 2013

Erdbeermarmelade - der Klassiker zu Scones

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Ich habe euch ja erst vor Kurzem Vollkorn-Scones vorgestellt (*klick*). Wie dort erwähnt reicht man dazu klassischerweise Clotted Cream (ich hab Frischkäse dazu serviert) und eben Erdbeermarmelade. Natürlich selbstgemacht. So schmeckt sie einfach fruchtiger und besser.

Ihr wisst sicher, wie man Marmelade zubereitet, es ist an sich auch ganz einfach, aber der Vollständigkeit halber halte ich das Rezept trotzdem fest. Wie man die Gläser für die Marmelade sterilisieren muss, so dass die Marmelade auch eine Weile haltbar ist, habe ich hier bereits beschrieben.

Ihr braucht für 4-5 Gläser à 230ml:

Zutaten

500g Erdbeeren
500g Gelierzucker 1:1
1/2 Zitrone (Saft)


Zubereitung

Die Erbeeren waschen, den Strunk entfernen und halbieren (die Grossen ev. vierteln) und in einem Blender pürieren. Ich empfehle wirklich einen Blender oder Food Processor dafür. Püriert man die Erdbeeren in einem grossen Topf mit dem Pürierstab ist die Sauerei gross. Zumindest war das bei mir so, bevor in einen Blender hatte. Es hat nach allen Seiten gespritzt und ich wusste nicht, dass Erdbeersaft so kleben kann. Die Zubereitung der Marmelade ging schliesslich schneller als das Putzen der Küche. Das möchte ich euch ersparen. :-)

Strawberry Jam

Die pürierten Erdbeeren mit dem Gelierzucker in einen Topf geben, aufkochen und den Zitronensaft hinzufügen. Gemäss Packungsangabe kochen lassen. Gelierprobe machen und falls man zufrieden ist, heiss in die sterilisierten Gläser füllen, Deckel zudrehen und für 10 Minuten auf den Kopf stellen. Voilà.

Strawberry Jam

Wer will kann die Marmelade noch mit frischer Vanille (von Anfang an beigeben) oder Minze (ganz zum Schluss hinzufügen) verfeinern. Ich mag es gerne ganz schlicht.

Strawberry Jam

Ist es bei euch auch so, das die selbstzubereitete Marmelade immer viel schneller leer ist als die Gekaufte? Kaum hab ich Marmelade gekocht, sind die Gläser auch schon wieder leer. Aber Hauptsache es schmeckt :-).

Die rot-weisse Baker's Twine habe ich von Sage Leia, den gepunkteten Stoff vom Buttinette Bastelshop.

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Mhhh das sieht total lecker aus. Selbst gemachte Marmelade schmeckt einfach viel besser, deshalb ist sie auch schneller leer :o). Danke für den Tip mit dem Baker's Twine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe PrinzessinN

      Da hast du recht. Hausgemachte Marmelade ist nicht zu toppen...

      Ich habe lange nach Baker's Twine in der Schweiz gesucht und bin froh, habe ich einen Shop gefunden. Klar teile ich diesen Tipp mit euch :-).

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Oh, ich bin ganz begeistert vom Styling in diesem Post! Kann ich bei Dir gleich ein paar Gläser bestellen :)

    Mümü

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hoi That's Me

      Eine Idee für ein neues Standbein. Konfi Verkauf ;-).

      Auch immer eine gute Idee für Weihnachten z.B. Apfel-Zimt-Ingwer-Vanille oder so.

      Bussi,
      Corinne

      Löschen
  3. So schöne Fotos... vor allem das mit dem passenden Lack :-) aber warum sind die denn so klein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Britta,

      Danke für das Kompliment. :-) Es freut mich natürlich sehr, wenn dir die Fotos gefallen und der passende Lack war selbstverständlich ein Muss ;-)!

      Bin froh, sind die Fotos normal. Habe alles so gemacht wie immer...

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  4. ah, ich habs gerade gemerkt... der Link bei FB führt irgendwie zu einer etwas komischen Ansicht... vielleicht fürs Smartphone.
    Nachdem ich jetzt auf Webversion geklickt habe, sind die Bilder wieder schön groß ;-)

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne