Freitag, 25. Juli 2014

Himbeer-Mascarpone Hand Pies - Picknick Themenwoche

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Na, seid ihr schon satt? Die Limonade, der Quinoa-Salat und die Sandwiches waren lecker, aber etwas Platz habt ihr hoffentlich noch übrig in euren Mägen. Zu einem krönenden Abschluss eines Picknicks gehört natürlich auch etwas Süsses. Und im Sommer gerne etwas mit Beeren, am liebsten mit meinen Lieblingsbeeren, den Himbeeren. Transporttauglich sollte die Nascherei ebenfalls sein und so habe ich mich für kleine, handliche Hand Pies entschieden. Kleine hübsche, beerige Küchlein also.

Auf dem Blog Zucker, Zimt und Liebe habe ich das wunderbare Rezept für diese süssen Hand Pies gefunden. Für ca. 6 Pies braucht ihr.

Zutaten

Für den Teig
200g Mehl
1 Msp Salz
1/2 TL Zucker
105g kalte Butter in Stücken
5 EL sehr kaltes Wasser

Für die Füllung 
6 TL Mascarpone
6 EL Himbeeren (frisch oder tiefgekühlt, dann aber fast ganz aufgetaut. Meine waren ganz aufgetaut und so hatte es etwas viel Saft, der dann auch aus den Pies lief, weshalb sie nicht so schön aussehen)
2 EL Zucker
1 Prise Zimt
1 verquirltes Ei, vermischt mit 1 EL Milch (zum bestreichen)

Zubereitung

Für den Pie-Teig Mehl, Salz und Zucker mischen. Die Butterwürfel darüber geben und mit einer Küchenmaschine, dem Knethaken oder auch von Hand schnell zu einer krümeligen Mehlmischung werden lassen. Das kalte Wasser darüber geben und rasch zu einem Teig verarbeiten. Nicht zu viel kneten, Pie Teig mag das nicht. Also nur so lange bis der Teig gerade so zusammenhält. Butterstückchen im Teig sind nicht schlimm. Den Teig nun wie ein flacher Ziegel in Frischhaltefolie wickeln und mindestens eine halbe Stunde im Kühlschrank lagern.


In der Zwischenzeit die Füllung vorbereiten. Die Himbeeren nur ganz leicht mit einer Gabel zerdrücken und mit Zimt und Zucker mischen. Wie gesagt, war ich da wahrscheinlich etwas zu grosszügig und so hatte ich etwas viel Saft, was zur Folge hatte, dass sich die Pies schwer bedecken liessen und auch sehr viel Saft austrat.


Den Ofen auf 190°C Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Teig nach der Wartezeit im Kühlschrank kurz Zimmertemperatur annehmen lassen. Dann rasch dünn (ca. 3mm) ausrollen. Mithilfe eines runden Ausstechers oder eines dünnwandigen Glases 12 Kreise ausstechen. Die Hälfte der Kreise auf das Backpapier legen und im Zentrum je mit 1 TL Mascarpone sowie einem EL der Himbeermasse versehen. Den Rand jeweils vorsichtig mit dem verquirlten Ei bestreichen. Aus den restlichen sechs Kreisen entweder kleine Herzchen ausstechen oder Sterne. Man kann auch einfach sowie ich mithilfe eines scharfen Messers ein kleines Kreuz einritzen, damit die Hitze entweichen kann. Diese Kreise dann auf die mit Mascarpone und Himbeer beseelten Teigkreise legen, die Ränder feste andrücken und mit einer Gabel andrücken.


Die kleinen Pies nun mit dem restlichen verquirlten Ei bestreichen und im Ofen ca. 20 Minuten lang backen.


So, jetzt seid ihr hoffentlich satt. Das Picknick und somit auch die Themenwoche sind nun komplet. Jetzt lass ich euch ins Wochenende und hoffentlich habt ihr jetzt Lust auf ein Picknick mit euren Liebsten.

Hat euch diese Themenwoche gefallen?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Liebe Corinne,

    also Kuchen und süßes geht bei immer, egal wie viel ich schon vorher gegessen hab :-D
    Die Größe eines Hand Pies ist einfach optimal als Dessert. Und ich finde optisch müssen sich die hier wirklich nicht verstecken, sind voll schön anzusehen :-)
    Liebste Grüße,
    Kimi

    AntwortenLöschen
  2. mhmm...sehen die lecker aus!! und wirklich perfekt für ein picknick im sommer <3
    dir ein schönes wochenende & liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Corinne,
    das ist eine wahre Verführung! Die sehen zum Anbeißen aus!!!
    Hab eine wundervolle Zeit
    Elisbeth

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Coco, die Picknick Themenwoche finde ich super!!! Vorallem diese atartelettes sehen genial aus!!

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne