Donnerstag, 10. April 2014

Tomaten Tartelettes mit Ziegenfrischkäse - let's cook together

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Schon wieder ist ein Monat um, seit ich euch meine Chorizo Schnecken für das Bloggerproject "let's cook together" von Ina vom Blog ...what Ina loves vorgestellt habe. Und das heisst, dass es wieder Zeit ist das nächste Rezept zu posten. Das Thema von diesem Monat ist Gemüse Tarte und für mich war sofort klar, dass ich auch diesen Monat wieder dabei sein will. So ein schönes Thema! Schliesslich liebe ich Quiches und Tartes in allen Variationen. So einige habe ich euch ja hier auch schon vorgestellt wie diese Zucchini Quiche oder die Quiche mit Birnen, Gorgonzola und Haselnüssen oder die Spinat-Speck Quiche und auch nicht zu vergessen die Tarte mit Spinat, Champignons und Ziegenfrischkäse sowie auch die Tarte mit Zwiebeln und Kartoffeln. Die Liste ist schon ganz schön lang (und wird bestimmt noch länger).

Ihr seht, ich bin also wirklich ein Fan und es lässt sich auch ein Muster erkennen. Ziegenfrischkäse und das bei jemandem, der den böckelnden Geschmack von Ziegenkäse oder auch Lammfleisch absolut nicht mag. Bei ZiegenFRISCHkäse ist der aber so dezent, dass er eine tolle Note in ein Gericht zaubert, ohne dominant zu sein (und ich nicht das Gefühl habe, als würde ich mich direkt im Stall des Tieres befinden). Den liebe, liebe, liebe ich. Und so darf diese Zutat auch bei den heutigen Tartelettes nicht fehlen, denn zu Kirschtomaten passt er einfach wunderbar.

Zutaten

1 rechteckig ausgewallter Blätterteig (hier muss es für einmal wirklich Blätterteig sein)
ca. 450g Kirschtomaten
12 TL Pflaumenmarmelade oder Pflaumenmus
ca. 100g Ziegenfrischkäse
getrockneter Majoran

Zubereitung

Blätterteig mit dem Teigrad in ca. 12 gleich grosse Stücke schneiden. Ja nachdem wie gross ihr eure Tartelettes wollt, könnt ihr natürlich mehr oder weniger Stücke machen. Tartelettes Böden auf zwei mit Backpapier ausgelegte Backbleche legen. Ofen auf 200°C Umluft vorheizen.


Nun auf jeden Teigboden einen Teelöffel von der Pflaumenmarmelade geben und auf den Tartelettes gleichmässig verteilen. Dabei einen ca. 1 cm Rand lassen. Kirschtomaten waschen und je nach Grösse halbieren oder vierteln. Mit der Schnittseite nach oben auf die Teigböden auf die Pflaumenmarmelade legen. Ziegenkäse drüberbröseln und mit etwas getrocknetem Majoran bestreuen.


Die beiden Bleche kommen nun für ca. 20 Minuten in den Ofen bis der Blätterteig schön goldgelb ist. Anschliessend kurz auskühlen lassen und sofort geniessen. Dazu passt ein Salat. Die Tartelettes passen auch gut für ein Partybuffet. Genau dort habe ich sie nämlich vor Kurzem entdeckt und war sofort begeistert, weshalb ich sie euch natürlich nicht vorenthalten will.


Und jetzt bin ich gespannt auf all die anderen Tartes der anderen Blogger. Da finde ich bestimmt so einige, welche ich unbedingt testen will. Ich freu mich schon.

Mögt ihr eigentlich Ziegenkäse? Falls nein, probiert mal ZiegenFRISCHkäse, der ist ganz anders. Versprochen!

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Hmmmm, die sehen auch suuuperlecker aus. Da möchte man am liebsten gleich eines verputzen!

    Liebe Grüße,
    Melanie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Melanie

      Leider sind schon alle verputzt, sonst hätte ich dir natürlich gerne eines rübergereicht. :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Die sehen wundervoll aus, und überhaupt ist die Kombination Ziegenfrischkäse mit Tomaten oberlecker :-) Njom, njom
    Hab einen schönen Tag!
    Liebste Grüße
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Kimi. Dir auch einen schönen Tag.

      Sonnige Grüsse aus Zürich,
      Corinne

      Löschen
  3. Oh lecker - die sehen nicht nur lecker aus, sondern schmecken auch bestimmt oberlecker.

    Ich mag Ziege und Lamm sonst auch nicht, aber bei Frischkäse kann ich nicht nein sagen. :)

    Liebe Grüße,
    Peggy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, die schmecken wirklich super lecker! Frischkäse ist wirklich anders. :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  4. buah...ich bin momentan ganz süchtig auf ziegenkäse...ziegencamembert um genau zu sein :)
    super, so kleine scheisserlein...da fallt gar nicht auf, wie sie peu a peu immmmmer weniger werden :D

    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schwups, plötzlich sind alle weg. Das geht wirklich ratz fatz. :-)

      Ist Ziegencamenbert auch milde im Geschmack? Dann könnte ich das ja mal wagen.

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  5. Boah, sehen die gut aus *-* Da läuft einem das Wasser im Mund zusammen.

    AntwortenLöschen
  6. Ich liebe solche Dinger mit Blätterteig, die lassen sich einfach super leicht zubereiten.

    LG,
    Cookies

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Miss Cookie, da hast du recht. Die sind wirklich super schnell gemacht. Ich liebe ja solche Speisen, die super schnell gehen und auch super gut schmecken. Was will man mehr. :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  7. Sieht seehr lecker aus - muss ich mir gleich mal merken, als Beilage für den nächsten Grillabend.

    Liebe Grüße
    Caro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caro

      Lass mich wissen, wie sie dir geschmeckt haben.

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  8. Hii ;)
    Die sehen ja richtig toll und super lecker aus! Vorallem bin ich gespannt wie es mit Pflaumenmarmelade schmackt ;)
    Liebe Grüße,
    maackii

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maackii

      Die Pflamenmarmelade gibt eine leichte Süsse, was wunderbar mit dem Ziegenfrischkäse harmoniert.

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  9. Dein Rezept klingt so super lecker und Ziegenfrischkäse mag ich auch sehr.

    Liebe Grüße.
    Juliane

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Juliane,

      Vielen Dank!

      Ein schönes Wochenende,
      Corinne

      Löschen
  10. Liebe Corinne, genau wie du mag ich auch keinen Ziegenkäse. Aber du schreibst so mitreißend, dass du mich überzeugt hast ziegenfrischkäse zu probieren. Und die wunderschönen Fotos tun ihr Übriges.
    Liebe Grüße Maren

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Maren

      Probier es mal und lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat. Ich bin wirklich empflindlich, was den böckelnden Geschmack betrifft, aber Ziegenfrischkäse ist so dezent, dass es wirklich lecker ist. Das geht sogar pur. :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  11. Oh mit Blätterteig? Das ist doch auch mal eine Idee :) die sehen wirklich lecker aus!

    Danke für dein gestriges Kommentar. Hat mich sehr gefreut :)

    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur mit Blätterteig geht der Rand so schön auf, so dass die Kirschtomaten ummandelt sind. :-)

      Alles Liebe und freut mich, hast du bei mir vorbei geschaut!
      Corinne

      Löschen
  12. Die Kombi Pflaumenmarmelade und Tomate klingt spannend. Das Rezept kommt auf jeden Fall auf meine "Muss-ich-unbedingt-ausprobieren-Liste".
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kerstin

      Die Pflaumenmarmelade macht das ganze leicht süsslich. Aber das passt perfekt zu den Kirschtomaten und dem Ziegenfrischkäse. :-) Lass mich wissen, wie es dir geschmeckt hat.

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  13. Hi :) Also die sehen auch sehr lecker aus! yummi tomaten hab ich ja überhaupt sehr gerne! :)

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne