Montag, 3. März 2014

Cheesecake - Happy Birthday Mr. C.

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Herr C. feierte letzte Woche einen ganz besonderen Tag. Seinen Geburtstag. Und erst noch einen runden von der Zahl her. :-) Das muss natürlich gebührend gefeiert werden und auch darf ein Kuchen unter keinen Umständen fehlen! Wie eigentlich immer war sein Wunsch ein Cheesecake. Weil dieser Kuchen einfach so einige Zeit in Anspruch nimmt, kam ich erst am Wochenende dazu, diesen zu backen. Auch gut, so konnte er mehrfach feiern und natürlich habe ich das vorher mit dem Geburtstagskind so abgesprochen. Dafür habe ich am Morgen des grossen Tages verschlafen gesungen und ihm die Geschenke ins Bett gebracht. :-)

Nach dem Cheesecake ohne backen im Glas folgt an dieser Stelle also noch die ganz klassische Variante. Wie im damaligen Post schon erwähnt, können wir uns jetzt wahrscheinlich noch die ganze Woche von diesem Kuchen ernähren. Gut, so ein Geburtstag ist einmalig und dann darf das auch für einmal so sein. Nächstes Jahr gibt es dann dafür als Ausgleich einen gesunden Kuchen. ;-) Wir werden sehen...

Das Rezept habe ich hier bei Chefkoch gefunden.

Zutaten

Für den Boden
150g Petit Beure, zerkrümelt
20g Zucker
1 Msp. Zimt
70g Butter, flüssig

Für die Füllung
800g Frischkäse
150g Crème Fraiche
175g Zucker
2 Päckli Vanillezucker
4 Eier
30g Mehl
60 ml Milch
100g Crème Fraiche

Zubereitung

Eine Springform ausbuttern oder so wie ich mit Backspray einsprayen. Für den Boden die Petit Beure in einem Food Processor zermahlen oder in einem Gefrierbeutel mit dem Wahlholz klein brösmeln. Alle Zutaten miteinander vermengen, zu einem Teig verarbeiten und in die Form drücken, dabei einen ca. 2 cm hohen Rand formen.


Für die Füllung Crème Fraiche und Frischkäse mit dem Zucker und dem Vanillezucker in der Küchenmaschine glatt rühren. Die Eier einzeln zugeben, zuletzt die Milch und das Mehl zufügen und unterrühren.


Im vorgeheizten Backofen ca. 1 Stunde bei 170°C backen. Bei geöffneter Backofentür auskühlen lassen. Nach dem Auskühlen 100g Crème Fraiche darüber streichen und für 3 Stunden im Kühlschrank kalt stellen. Wer will kann den Kuchen anschliessend noch mit Früchten belegen oder mit Fruchtsauce begießen und so servieren.


Dieses Rezept passt übrigens perfekt zu der Aktion "ich back's mir" von Clara vom Blog Tastesheriff. Worum es dabei genau geht, könnt ihr hier nachlesen. Jedenfalls ist das Motto von diesem Monat Käsekuchen und da reiht sich mein klassischer New York Cheesecake gerne mit ein.

Herr. C. konnte übrigens alle Kerzen auf einmal ausblasen. Ich hoffe, sein Wunsch wird ihm erfüllt. Ihr könnt gerne die Kerzen nachzählen.

Was backt ihr euren Liebsten jeweils zu ihrem Geburtstag?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Liebe Corinne, der Kuchen sieht fantastisch aus! Ich bin mir sicher, dass Mr.C sich sehr darüber gefreut hat! Mein Mann wünscht sich zum Geburtstag jeweils den Schoggikuchen fast ohne Mehl..er könnte den problemlos jeden Tag essen;-). Was auch immer gut ankommt ist der Bloetkake aus Norwegen (ähnlich wie Schwedentorte aber ohne Marzipan und mit z.Teil Beerenfüllung).
    Einen schönen Tag wünsche ich Dir, Daniela ��

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Daniela,

      Vielen Dank! Mr. C. hat sich tatächlich riesig gefreut und ich erwische ihn immer wieder, wie er zum Kühlschrank schleicht und sich ein Stück Kuchen genehmigt. :-)

      Mal schauen, was er nächstes Jahr gerne hätte.

      Dir auch einen schönen Tag und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Hach, was für ein schöner Käsekuchen und sooooo perfekt in Szene gesetzt. Ich liebe einfach deine Fotos!!!
    Alles Gute nachträglich zum Geburtstag an Herrn C.
    Liebste Grüße!
    Kimi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Kimi

      Vielen Dank!!! :-)

      Herrn C. werde ich die Glückwünsche gerne ausrichten.

      Hab einen schönen Tag und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  3. Oh dein Cheesecake sieht aber auch superlecker aus!! Werd ich auch mal nachbacken :) Und meinem Liebsten muss ich eigentlich immer nur was mit Schokolade backen und dann ist er happy :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Meiner ist eben nicht sooo schokoladig, das bin eher ich. :-)

      Schön, hast du vorbei geschaut und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne