Montag, 24. März 2014

Karotten Kokosnuss Suppe - zurück in den Winter

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Brrrr, war das eklig am Wochenende. Am Sonntag hat es bei uns sogar richtig grosse Flocken geschneit. Ich hab es ja gesagt, dass es im März nochmals schneien wird. Es wäre ja auch zu schön gewesen. Nach den fast schon sommerlichen Temperaturen der letzten Woche aber wirklich ein kleiner Schock. Der Winter ist also wieder da und somit kommt etwas auf den Tisch, was schön wärmt. Musste ich doch die Heizung wieder aufdrehen und sitze ich in einen dicken Morgenmantel über mein Pyjama gekuschelt auf dem Sofa, während ich diesen Blogpost schreibe.

Zubereitet wurde das Gericht allerdings in den Bergen (ich habe euch hier davon berichtet) und auf dem wunderschönen Hochzeitgeschirr meiner Oma angerichtet. Die Suppe habe ich eigentlich und ehrlich gesagt nur gekocht, weil ich unbedingt etwas in der hübschen Soupière servieren und fotografieren wollte. :-) Sie schmeckt aber köstlich und wird bestimmt auch zu Hause wieder zubereitet, ohne Soupière. Eine solche existiert nämlich in meinem durchaus grossen Fundus (noch) ;-) nicht.

Das Rezept stammt vom Blog Shutterbean (hier) und wurde von meiner Seite noch etwas abgeändert und z.B. mit Ingwer ergänzt. Karotten und Ingwer harmonieren nämlich perfekt miteinander. Auch die Mengen habe ich etwas angepasst. Meine Cups habe ich nämlich nicht mit in die Berge genommen. Diese Menge ergibt 4 Portionen.

Zutaten

2-3 EL Butter
450g Karotten (geschält und in Scheiben geschnitten)
1 mittelgrosse Zwiebel (in Stücke geschnitten)
ca. 2 cm Ingwer (in kleine Stücke geschnitten)
2dl Gemüsebrühe
5dl Kokosnussmilch
1.5 TL Sambal Oelek
Salz und Pfeffer
Korianderblättchen und etwas Sour Cream zur Garnitur

Zubereitung

Butter in einem grossen Topf schmelzen. Karotten, Zwiebel und Ingwer zufügen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Unter häufigem Rühren kochen lassen, bis die Karotten weich sind. Das dauert ca. 15-20 Minuten.

Carrot Coconut Soup
Carrot Coconut Soup

Gemüsebrühe, Kokosnussmilch und Sambal Oelek unterrühren. Aufkochen und anschliessend die Hitze reduzieren. Unter gelegentlichem Rühren köcheln lassen, bis die Karotten sehr weich sind. Ich habe noch so ca. 20-30 Minuten gewartet.

Carrot Coconut Soup

Anschliessend das Ganze pürieren. Ist die Suppe zu dickflüssig, einfach noch etwas Gemüsebrühe zugeben. Ich mag die Suppe als alleiniges Abendessen jeweils eher breiig und dickflüssig.

Carrot Coconut Soup
Carrot Coconut Soup

Zum Servieren die Suppe in tiefen Tellern anrichten, einen Klecks Sour Cream drauf geben und mit Korianderblättchen servieren. Wer Koriander nicht mag, kann selbstverständlich darauf verzichten. :-)

Leider hatte ich in den Bergen natürlich nicht alle meine Utensilien dabei und das Licht war etwas schwierig, so dass die Fotos nicht ganz so geworden sind, wie ich das gewollt hätte.Das hübsche Geschirr macht das dafür wett. :-)

War bei euch das Wochenende auch so ekelhaft?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Das Geschirr ist wirklich hübsch und hättest du nicht gesagt, dass das Licht nicht ganz perfekt war, wäre das wahrscheinlich keinem aufgefallen Die Suppe sieht sehr lecker aus und nachdem mich jetzt doch noch eine Erkältung erwischt hat, kommt mir so eine leckere Suppe gerade recht :)
    Liebe Grüße Annemay

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Annemay

      Ich wünsche dir gute und schnelle Besserung! Die Suppe wird bestimmt helfen. :-)

      Als Hobbyköchin und Hobbyfotografin kann ich ruhig zu den Makeln der Bilder stehen. Ich lerne noch. :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Hmmm lecker! Das ist ja witzig, GENAU so mache ich meine Karottensuppe auch immer! Mit viel Ingwer, ordentlich scharf. Ich nehme zum Andünsten der Zwiebel und der Karotten allerdigs statt Butter Chiliöl, dafür lasse ich das Sambal Oelek weg, sonst wird´s selbst mir zu scharf.
    Bei dem Mistwetter krieg ich direkt Appetit drauf :)
    LG
    Liann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Liann

      Das kann ich beim nächsten Mal ausprobieren. Chili Öl habe ich hier. Und Ingwer muss sein. :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne