Freitag, 7. März 2014

Müesliriegel - the Power Bar

Liebe Coco's Cute Corner Leser

Ich hab euch hier, als ich euch das Knäckebrot gezeigt habe, schon angekündigt, dass Müesliriegel ich Planung sind. In der Zwischenzeit sind sie nicht nur gemacht, sondern sogar schon alle wieder verputzt worden. Schneller als ich gucken kann, sind sie mysteriöserweise in Mr. C.'s Bauch verschwunden. :-) Nun gut, anscheinend schmecken sie. Das ist ja die Hauptsache. Und da sie wirklich schnell und einfach zu machen sind, gibt es bestimmt schon bald die nächste Ladung dieser Müesliriegel. Ein dankbares und schnelles, kleines Frühstück für unter der Woche. Oder aber auch als kleiner Snack für Zwischendurch. Bestimmt mögen das auch Kinder gerne zum Zvieri.

Das Rezept habe ich aus dem Buch Grüsse aus meiner Küche. Ein wirklich schönes Buch mit tollen Geschenkideen aus der Küche und den entsprechenden Verpackungsinspirationen. Ich liebe es ja, in solchen Büchern zu schmökern und so neue Ideen zu sammeln. Das finde ich ungemein entspannend. Dazu die Kuscheldecke auf dem Sofa und eine Tasse Tee, dann bin ich glücklich. Davon kann ich nie genug kriegen.

Ich habe das Rezept ganz leicht abgewandelt. Statt getrockneten Kirschen habe ich einfach getrocknete Cranberries genommen, weil es Kirschen getrocknet bei uns im gewöhnlichen Supermarkt nicht gibt. Das Rezept ergibt ca. 8 Müesliriegel.

Zutaten

250g Haferflocken
75g gehackte Mandeln
3 EL Leinsamen
85g getrocknete Cranberries
30g getrocknete Aprikosen
250 ml Kondensmilch (die ungesüsste)
5 EL flüssiger Honig

Zubereitung

Den Backofen auf 150°C vorheizen. Haferflocken, Mandeln und Leinsamen in einer Schüssel vermengen. Kirschen und Aprikosen klein hacken und dazugeben. Die Kondensmilch mit dem Honig verrühren, über die trockenen Zutaten geben und alles gut miteinander vermischen, bis diese die Flüssigkeit aufgenommen haben.

Granola Bars
Granola Bars

Den Boden einer Auflaufform mit Backpapier auslegen. Die Masse hineingeben, gleichmässig verstreichen und festdrücken. In den vorgeheizten Ofen schieben und ca. 45 Minuten backen, bis die Oberfläche goldbraun ist.

Granola Bars
Granola Bars

Aus dem Ofen nehmen und abkühlen lassen. Erst dann mit einem scharfen Messer zu Riegeln schneiden. In einer Büchse halten sich die Riegel eine ganze Weile. Ich habe einige davon für die Fotos noch hübsch eingepackt :-). Das braucht es aber gar nicht. Das Papier klebt eher an den Riegeln.

Ich war total erstaunt, wie schnell und einfach solche Müesliriegel gemacht sind. Habt ihr das gewusst?

Alles Liebe,

Kommentare :

  1. Liebe Corinne
    Wau diese Müsliriegel sehen super aus. Und die Verpackung ist auch wunderschön. Erst jetzt habe ich gesehen, dass du aus Zürich bist. :-)
    Dann wohnen wir ja nicht mal so weit voneinander entfernt.
    Ich wünsche dir ein wunderschönes Wochenende.
    LG
    Evelyn

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Evelyn

      Dir auch ein schönes Wochenende und Danke.

      Wo wohnst du denn? :-)

      Alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  2. Liebe corinne

    Solche Riegel möchte ich schon sooo lange mal zubereiten, vielleicht schaffe ich es endlich mal...

    Schönes Wochenende!!

    Gruss rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Rahel

      Schön bist du hier :-)! Die Riegel sind wirklich ruck zuck gemacht und schmecken bestimmt auch deinem Kleinen. :-)

      Ein schönes Wochenende und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  3. Liebe Corinne,
    die Müsli Riegel sehen wirklich Super lecker aus ! Ich liebe es auch in solchen schönen Büchern zu Blättern ! :) hab ein schönes Wochenende und ganz liebe Grüße, Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Katrin

      Vielen Dank!

      Dir auch ein schönes Wochenende und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  4. Die sehen richtig gut aus :)! Probier Macarons doch einfach mal aus, mehr als schief gehen kanns ja nicht ;)
    Lg Ronja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ronja

      Da hast du recht! Ich sollte es einfach mal wagen. :-)

      Ein schönes Wochenende und alles Liebe
      Corinne

      Löschen
  5. WOW, die sind ja wirklich richtig toll geworden!! müssen wir unbedingt mal ausprobieren!!
    liebe grüße
    laura&nora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Nora&Laura

      Vielen Dank! Lasst mich wissen, ob es euch geschmeckt hat. :-)

      Ein schönes Wochenende und alles Liebe,
      Corinne

      Löschen
  6. liebe corinne,
    dein rezept hört sich nicht nur super lecker an, sondern auch die riegel sind dir optisch richtig gut gelungen. das macht vorfreude aufs nachmachen. :) liebe grüße und danke für dieses rezept...

    AntwortenLöschen

Danke, dass du dir die Zeit nimmst, mir einen Kommentar zu schreiben. Ich freu mich über jeden einzelnen.
Unsachliche Kritik sowie Beleidigungen jeglicher Art, können aber nicht veröffentlicht werden.

Liebe Grüsse,
Corinne